• Home
  • Heim & Garten
  • Bauen
  • Einbruchschutz
  • Einbrecher: Woran man verdĂ€chtige Personen erkennt


Nachrichten
Ratgeber-Artikel

FĂŒr diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfĂ€ltig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

So erkennen Sie verdÀchtige Personen

t-online, rw

Aktualisiert am 31.10.2021Lesedauer: 1 Min.
Einbrecher
Kriminelle: Einbrecher entscheiden sehr schnell, wo sie zuschlagen. Doch man kann verdÀchtige Personen erkennen. (Quelle: Westend61/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextFormel 1: Festnahmen nach ProtestaktionSymbolbild fĂŒr einen TextSchĂŒsse in Kopenhagen: KonzertabsageSymbolbild fĂŒr einen TextSechs Tote bei Gletscherbruch in ItalienSymbolbild fĂŒr einen TextGeorg Kofler bestĂ€tigt seine neue LiebeSymbolbild fĂŒr einen Text"Tatort"-Umfrage: Stimmen Sie jetzt abSymbolbild fĂŒr einen TextWeiteres Opfer bei Haiangriff in ÄgyptenSymbolbild fĂŒr einen TextTheater-Star Peter Brook ist totSymbolbild fĂŒr einen TextBadeunfall bei Summerjam – GroßfahndungSymbolbild fĂŒr einen TextFiona Erdmann bringt Baby in NotaufnahmeSymbolbild fĂŒr ein VideoGroße Nackt-Parade in MexikoSymbolbild fĂŒr einen TextNachbarin findet Blutspritzer an HaustĂŒrSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserCathy Hummels: Neue Liebes-SpekulationSymbolbild fĂŒr einen TextDeutschland per Zug erkunden - jetzt spielen

Einbrecher entscheiden meist in kĂŒrzester Zeit, ob sie in ein Haus einsteigen oder nicht. NatĂŒrlich versuchen die Verbrecher, sich auf offener Straße so normal wie möglich zu verhalten. Trotzdem kann man VerdĂ€chtige erkennen. Dirk Struckmeier von der Kreispolizeibehörde in GĂŒtersloh erklĂ€rt, wie.

"Die derzeitigen TÀter stehen maximal eine Minute vor dem Haus", erklÀrte der Kriminalhauptkommissar auf t-online. In dieser Zeit versuchen die TÀter zu erkennen, ob jemand zuhause und ob das GebÀude schlecht gesichert ist.

Woran man Einbrecher auf offener Straße erkennen kann

"Sie erkennen die TĂ€ter daran, dass sie nicht flott und gezielt von A nach B gehen, sondern sich die HĂ€user immer wieder ansehen", so Struckmeier weiter. "Teilweise betreten sie auch GrundstĂŒcke und klingeln. Ist jemand da, werden irgendwelche Geschichten erzĂ€hlt."

Viele TĂ€ter seien sĂŒdosteuropĂ€ischer Herkunft und sĂ€hen entsprechend aus.

Bei verdÀchtigen Beobachtungen 110 anrufen

"FĂŒr die Polizei ist es sehr wichtig, dass solche Beobachtungen zeitnah – das heißt sofort – mitgeteilt werden", sagt der Einbruchschutz-Experte. Nur so könne die Polizei schnell reagieren und die VerdĂ€chtigen noch antreffen.

Der Experte empfiehlt, die Meldungen immer ĂŒber den Polizeiruf "110" abzusetzen und nicht etwa ĂŒber die Festnetznummer des örtlichen Polizeireviers. Das sei womöglich schon gar nicht mehr besetzt. Über "110" erreiche man die Polizei immer. Von dort werde die Meldung an die nĂ€chstgelegenen EinsatzkrĂ€fte weitergeleitet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
GĂŒterslohPolizei

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website