t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
Such IconE-Mail IconMenĂŒ Icon



HomeHeim & GartenBauenWerkzeuglexikon

Senklot zum Tapezieren: Damit alles gerade wird


Werkzeug
Senklot zum Tapezieren: Damit alles gerade wird

wp (CF)

26.09.2016Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprĂŒfter Inhalt
Qualitativ geprĂŒfter Inhalt

FĂŒr diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfĂ€ltig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.

Es ist ein uraltes Werkzeug beim Mauerbau: das Senklot. Auch aus dem modernen Handwerk ist es nicht wegzudenken – etwa beim Tapezieren. Mehr ĂŒber das Senklot erfahren Sie hier.

Senkrecht mit dem Senklot

Das Senklot, das von Hobby-Handwerkern heute meistens beim Tapezieren benutzt wird, ist ein kegelförmiges Gewicht, das mit der Spitze nach unten an einem StĂŒck Schnur befestigt ist. Das Gewicht bestand frĂŒher in der Regel aus Blei, weshalb das Senklot auch als Senkblei oder Richtblei bekannt ist. HĂ€ngt man die Schnur an einem Punkt in der Höhe auf, etwa an einer Decke oder einem GerĂŒst, weist die Spitze exakt senkrecht nach unten. HierfĂŒr muss natĂŒrlich das Ausschwingen der Schnur abgewartet werden. Auf diese Weise lĂ€sst sich prĂŒfen, ob eine Kante, etwa bei einer Wand oder einer Eckverbindung, senkrecht ("lotrecht") verlĂ€uft. Ebenso hilft ein Senklot beim Bestimmen von vertikal exakt gegenĂŒberliegenden Punkten.

Das Senklot gehört zu den Ă€ltesten Profi-Werkzeugen der Menschheit. Funde belegen, dass es bereits vor 5000 Jahren genutzt wurde, zum Beispiel von den Ägyptern beim Pyramidenbau oder im alten Babylon.

Tapezieren mit dem Senklot

Beim Tapezieren sorgt das Senklot dafĂŒr, dass die erste Bahn der Tapete gerade senkrecht verlĂ€uft. DafĂŒr wird das Senklot etwa 50 Zentimeter von der Zimmerecke entfernt an der Decke aufgehĂ€ngt und mit einem Bleistift eine senkrechte Linie entlang der Schnur gezeichnet, an der man die Tapete beim Kleben ausrichten kann. Man kann auch die Schnur mit Kreidepulver versehen und vorsichtig an die Wand drĂŒcken, um eine Linie zu markieren.

Übrigens: Das Senklot ist nicht immer ein Werkzeug. Viele Modelle gibt es auch als reine DekorationsstĂŒcke, deren Gewichte zum Beispiel aus Gold oder Elfenbein gefertigt sind, oder sie tragen eindrucksvolle Verzierungen, mit denen die Gießereien ihre Kunstfertigkeit belegen wollten.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website