• Home
  • Heim & Garten
  • Deko
  • Bilderwand mit Leisten: Bilder hinstellen, statt aufhängen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextLindner empört mit "Gratismentalität"Symbolbild für einen TextHier gibt es die höchsten ZinsenSymbolbild für einen TextFür Wechsel: DFB-Star kommt im PrivatjetSymbolbild für einen TextStarregisseur an Parkinson erkranktSymbolbild für einen TextARD-Serienstar macht Beziehung publikSymbolbild für ein Video93-jährige Oma surft FlugzeugSymbolbild für ein VideoBärenmama zerlegt AutoSymbolbild für einen TextLeipzig-Star: Wechsel zu Liga-KonkurrentSymbolbild für einen TextProzess gegen Fußball-Legende beginntSymbolbild für einen TextSonya Kraus zeigt sich im BikiniSymbolbild für einen TextPolizei erschießt bewaffneten 16-JährigenSymbolbild für einen Watson TeaserSchlagerstar stellt Gerücht richtig

Bilderwand mit Leisten: Bilder hinstellen, statt aufhängen

fs (CF)

16.02.2012Lesedauer: 2 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bilder sind nach wie vor eine zauberhafte Möglichkeit, den eigenen Wohnraum dekorativ und wohnlich zu gestalten. Mittlerweile auf dem Vormarsch ist auch die Bilderwand, um Fotos und Gemälde brillant in Szene zu setzen. Bei dem neuen Trend werden Bilder auf Leisten aufgestellt, die an eine mobile Wand montiert sind, und können so an einem beliebigen Ort präsentiert werden. Wie Sie eine schöne Bilderwand mit Leisten einfach selber bauen können, erfahren Sie hier.

Fotos stilvoll präsentieren: Bilderwand

Die Aufstellwand ist ideal für alle Wohnräume und erweist sich sogar als echter Problemlöser, etwa, wenn Wände nicht gebohrt werden können oder dürfen, weil sie zum Beispiel nicht sehr stabil sind oder der Vermieter keine Bohrungen erlaubt. Neben dem besonders dekorativen Aspekt macht auch die Flexibilität das Präsentieren auf der Bilderwand und Leiste äußerst attraktiv. Denn die Dekowand kann nach Belieben immer wieder umgestellt werden, ohne dabei Spuren an der Wand zu hinterlassen. Um sich eine Präsentationswand selbst zu bauen, benötigen Sie weder viel Material noch viel handwerkliches Geschick.

Bilderwand mit Leisten selber bauen

Um eine Bilderwand selbst zu bauen, benötigen Sie eine MDF-Platte in der Stärke von 16 mm. Diese Stärke ist ideal, weil dünneres Material sich biegt und dickeres äußerst schwer ist. Die Größe kann in einem beliebigen Maß gewählt werden. Möbelhäuser oder Baumärkte bieten Bilderleisten an, die Kanten besitzen, an denen der Bilderrahmen anliegt, sodass das Bild nicht von der Leiste herabrutschen kann. Wahlweise benötigen Sie drei oder mehr Bilderleisten. Mit Universalgrund werden Platte und Leiste grundiert, um sie dann mit Acryllack in der Wunschfarbe zu streichen. Leiste und Wand werden dabei in unterschiedlichen Farben gefärbt. Verschrauben Sie die Leisten nun waagerecht im gleichmäßigen Abstand zueinander an der Wandfront, um den aufgestellten Bildern Halt zu bieten. Zusätzlich können Sie auf der Bilderwand noch ein individuelles Farbdekor auftragen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website