t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeHeim & GartenWohnen

Herbstdeko: Tolle Deko-Ideen selber basteln


Herbstdeko aus der Natur selber basteln

Karin Henjes

Aktualisiert am 01.09.2013Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Herbstdeko selber machen: Ein Herz für den Herbst.Vergrößern des Bildes
Herbstdeko selber machen: Ein Herz für den Herbst. (Quelle: Christophorus Verlag)

Im Herbst macht es wieder Spaß, die Wohnung mit den Schätzen der Natur zu dekorieren. Dazu eignen sich nicht nur Beeren, Früchte, Nüsse, Pilze und Kürbisse. Sondern auch Rinde, Holzstücke, Zapfen, Stöckchen, Steine, Federn, Moos und Blätter. Manchmal braucht man dann einfach nur noch ein bisschen Fantasie, und es lassen sich wunderschöne Herbst-Dekorationen basteln. Viele Ideen für eine Herbstdeko gibt es in unserer Fotoshow.

Die Bastelanleitung für die gezeigten Waldherzen finden Herbstdeko-Fans hier:

"Das Sammeln von Materialien im Wald oder im Garten ist entspannend und macht viel Spaß." Das finden auf jeden Fall die Autorinnen Gerlinde Auenhammer, Marion Dawidowski und Angelika Kipp. "Deko-Ideen aus der Natur" heißt ihr neues Buch mit Bastelanleitungen für alle Jahreszeiten. Eine besonders schöne Selbstmach-Idee haben die kreativen Frauen verraten: So macht man Herzen aus Baumzapfen.

Material für die Waldherzen

– Fundstücke aus dem Wald: Zapfen, Moos, moosige Zweige und dünne Äste
– ein Stück Reisig- oder Rebenholz von gleicher Länge
– eine Rolle Draht, zwei Millimeter dick
– eine Rolle Bindedraht, 0,65 Millimeter dick
– Zange als Hilfsmittel

Deko-Herzen binden

Von dem Zwei-Millimeter-Draht ein 1,80 Meter langes Stück zuschneiden und daraus ein großes Herz biegen. (Für das kleine Herz beträgt die Drahtlänge 1,20 Meter.) An den Drahtherzen jeweils die Rebholz- oder Reisigstücke mit dünnem Draht fixieren und so die Grundform in einer Stärke von drei Zentimeter vorbereiten.

Von der unteren Spitze aus nun die verschiedenen Materialien wie Zapfen, dickere und feine Äste mit Bindedraht fixieren. Kleinteile wie Bucheckern und Moos können nachträglich unter den Draht gesteckt werden. Zum Schluss jeweils auf den Rückseiten eine Aufhängeschlaufe aus Draht anbringen. Der besondere Tipp: Sehr festlich sehen die Herzen aus, wenn sie mit Perlen umwickelt werden.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website