Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Deko > Dekorieren >

Kakteen überwintern: So geht’s

Winterschlaf  

Kakteen überwintern: So geht’s

13.10.2014, 12:15 Uhr | hm (CF)

Damit Kakteen im Frühjahr in voller Pracht erblühen, müssen sie im Winter speziell gehalten werden. Wie Sie Kakteen überwintern und was es in puncto Temperatur, Licht, Wasser und Dünger zu beachten gilt, erfahren Sie hier.

Kakteen überwintern: Warum?

Im Winter befinden sich Kakteen von Natur aus in der Ruhephase. In dieser Zeit stellen sie das Wachstum ein und investieren ihre Energie in die Blütenbildung. Alle Reize, die das Wachstum anregen, sollten vermieden werden, wenn Sie Kakteen überwintern. Dazu gehören Wärme, Wasser, ein Zuviel an Licht sowie Dünger.

Ruhephase bei niedrigen Temperaturen

Eine kühle Raumtemperatur ist das A und O, wenn Sie Kakteen überwintern. Die Luft sollte nicht kälter als vier und nicht wärmer als zwölf Grad Celsius sein. Warme Heizungsluft bekommt den Sukkulenten im Winter gar nicht. Zum einen, weil sie das Wachstum anregt, zum anderen, weil sonst das Substrat austrocknet.

Foto-Serie mit 8 Bildern

Sonneneinstrahlung vermeiden

Zudem benötigen Kakteen weniger Licht als in der Wachstumsphase. Direktes Sonnenlicht würde nur dazu führen, dass die Temperaturen zu hoch werden und der Kaktus Schaden nimmt. Mitunter können Sie die Pflanzen im kühlen Treppenhaus oder in einem hellen Keller halten. Auch ein dunkler Keller kann geeignet sein, sofern Sie 20 Zentimeter über den Kakteen Leuchtstoffröhren anbringen.

Winterzeit ist Fastenzeit

Gießen sollten Sie die Pflanzen im Winter nicht. Ist die Raumtemperatur niedrig genug, verdunstet kein Wasser und die Sukkulenten können von ihren Wasserreserven zehren. Düngen ist absolut tabu, wenn Sie Kakteen überwintern. Es würde ebenso wie zu viel Wärme, Licht und Wasser dazu führen, dass die Pflanze unerwünschte Seitentriebe ausbildet und vergeilt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Anzeige
Highlights für den Herbst jetzt bis zu 30% reduziert
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal