t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeHeim & GartenAktuelles

Ein Gartenteich ohne Fische ist nur halb so schön


Ein Gartenteich ohne Fische ist nur halb so schön

db (CF)

Aktualisiert am 17.02.2012Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Der beliebteste Teichfisch ist nach wie vor der GoldfischVergrößern des Bildes
Der beliebteste Teichfisch ist nach wie vor der Goldfisch (Quelle: allmdi/imago-images-bilder)

Ein Gartenteich ist eine Bereicherung für einen Garten und kann schnell zu einem Biotop werden. Am schönsten ist er aber, wenn er noch durch Fische belebt ist.

So fühlen sich Fische im Gartenteich wohl

Wenn ein Gartenteich frisch angelegt wurde, sollte er nicht gleich mit Fischen besetzt werden. Schaffen Sie im Vorfeld bereits einen Lebensraum, in dem sich die Tiere wohl fühlen. Zum einen benötigt ein Teich acht bis zwölf Wochen nach Neuanlage bis das biologische Gleichgewicht hergestellt ist.

Werden die Fische zu früh eingesetzt, kann der Kot der Tiere noch nicht zersetzt werden. Zum anderen benötigen die Fische ein Umfeld im Teich, dass erst durch Pflanzen entsteht. Diese wiederum benötigen ein wenig Zeit zum Wachsen.

Der populärste Besatz für einen Gartenteich ist der Goldfisch. Der neue Gartenbewohner fühlt sich am wohlsten, wenn der Teich fließendes Wasser hat. Die Pumpe für den Wasserkreislauf ist absolut notwendig. Der Teich sollte auch ausreichend tief sein. Das kommt der Wasserqualität hinsichtlich Klarheit und Temperatur zu gute.

Schaffen Sie mit Bepflanzung und Steinen einen natürlichen Lebensraum

Der ideale Teich verfügt sowohl über ausreichend Schwimmraum als auch über genügend Gelegenheiten für den Rückzug. Zum einen schaffen Sie diese Rückzugsbereiche durch eine gleichmäßige Rand- und Bodenbepflanzung, zum anderen durch Höhlen.

Diese können aus Steinen geschaffen werden oder durch Wurzelholz. Dieses spezielle Aquarien- und Teichholz finden Sie im Fachhandel für Aquaristik. Seerosen sehen nicht nur hübsch aus, sie bieten auch entsprechend Schatten. Goldfische schätzen diesen bei direkter Sonneneinstrahlung.

Besonders Goldfische pflanzen sich auch in einem Gartenteich gut fort. Sie können die Zucht durch einige Tricks bei der Ausstattung des Teiches fördern. Zum Ablaichen benötigen sie kleine Höhlen oder Steinhaufen, die bereits bei der Ausstattung des Teiches geplant werden können. Der Fachhandel gibt Ihnen auch Auskunft darüber, wie groß der Schwarm idealer Weise bei entsprechender Teichgröße sein sollte.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website