Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen > Frühling >

Goldstern pflanzen: Anspruchsloser Frühblüher

Blumen  

Goldstern pflanzen: Anspruchsloser Frühblüher

01.10.2013, 15:02 Uhr | ce (CF)

Goldstern pflanzen: Anspruchsloser Frühblüher. Der Goldstern ist ein winterharter Frühblüher (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Der Goldstern ist ein winterharter Frühblüher (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wer einen Goldstern pflanzen möchte, muss im Grunde nur darauf achten, einen geeigneten Standort zu finden. Ansonsten stellt der Frühblüher keine besonderen Ansprüche. Schnell entwickeln sich aus den Blumenzwiebeln zierliche, aber gesunde Pflanzen – echte Goldstücke eben.

Foto-Serie mit 8 Bildern

Goldstern pflanzen: Der richtige Standort

Wenn Sie einen Goldstern pflanzen möchten, sollten Sie nach einem sonnigen Platz in Ihrem Garten Ausschau halten. Zwar gedeiht der Frühblüher in freier Natur am Waldrand auch im Halbschatten, er bevorzugt aber helle Standorte. Die Erde sollte locker und humos, gerne auch etwas lehmig sein.

Der ideale pH-Wert liegt zwischen 6,5 und 7,5. Wer mehr als einen Goldstern pflanzen will, sollte etwa fünf bis zehn Zentimeter Platz zwischen den Blumenzwiebeln lassen. Graben Sie dazu Löcher, die zwei- bis dreimal so tief wie die Blumenzwiebeln breit sind. Pflanzen können Sie Goldsterne im Herbst oder zeitig im Frühjahr.

Tipps zur Pflege der Zwiebelblume

Bei guten Bedingungen zeigt der als Frühblüher bezeichnete Goldstern bereits ab März seine sternförmigen, goldgelben Krönchen. Damit die Blüte möglichst üppig ausfällt, können Sie die Pflanze im Frühling düngen, zum Beispiel mit gut verrottetem Mist, Kompost oder Mineraldünger.

Wässern müssen Sie das Erdreich nur, wenn es im Sommer extrem austrocknet – am besten morgens. Zum Schutz vor Frost genügt es, die eingepflanzten Blumenzwiebeln mit einer dicken Erdschicht oder Tannenzweigen abzudecken.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal