Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Gartenbeet >

Eisbergsalat pflanzen: Tipps für Anbau und Pflege

Gartenbeet  

Eisbergsalat pflanzen: Tipps für Anbau und Pflege

30.06.2016, 09:38 Uhr | fb (CF)

Wer sich eine knackige Gemüsebeilage aus dem Eigenanbau wünscht, sollte Eisbergsalat pflanzen, der sich bis in den Herbst hinein ernten lässt. Lesen Sie hier, was es bei der Zucht des Kopfsalates zu beachten gibt.

Eisbergsalat pflanzen: Vorzucht und Quartier im Beet

Schon zwischen Februar und April können Sie Eisbergsalat pflanzen – nämlich als Vorzucht in Töpfen auf der Fensterbank oder im geschützten Gewächshaus. Es empfiehlt sich, die Samen in Etappen in die Erde zu bringen, auf diese Weise können Sie bis in den Oktober hinein Salat ernten. Sobald draußen kein Frost mehr droht, die Temperaturen nachts konstant über 10 Grad liegen und sich die ersten Blätter zeigen, können Sie den Kopfsalat dann ins Freie setzen. Das ideale Substrat ist dabei locker und humos. Vermengen Sie die Erde vor der Aussaat mit Hornspänen als Dünger. Sorgen Sie außerdem für einen Standort in der Sonne beziehungsweise im Halbschatten. Zudem ist ein Pflanzabstand von mindestens 30 Zentimetern empfehlenswert. Spezielle Netze für Pflanzen empfehlen sich, um den Salat vor Vögeln, Blattläusen und Schnecken zu schützen.

Pflege und Ernte des Kopfsalats

Für die Pflege des Kopfsalates sollten Sie den Boden durch Gießen stets feucht halten. Achtung: Sobald sich der Kopf bildet, sollten Sie nur noch die Wurzeln gießen. Jäten Sie außerdem regelmäßig Unkraut um die Pflanzen herum. Um den Boden locker zu halten, hacken Sie außerdem regelmäßig.

Von der Anzucht bis zur Ernte des fertigen Kopfsalats müssen Sie etwa zwölf Wochen Geduld mitbringen. Vorher allerdings können Sie bei Bedarf schon einzelne, äußere Blätter abtrennen. Den Kopf trennen Sie knapp über der Erde mithilfe eines Messers ab.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
Anzeige
Sichern Sie sich 40% Rabatt auf den nächsten Möbeleinkauf
bei der Jubiläumsaktion auf XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal