HomeHeim & GartenZimmerpflanzen

Zimmerpflanzen regelmäßig abstauben: So geht's


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextZwei Kleinflugzeuge bei Gera abgestürztSymbolbild für einen TextDFB-Stars fliegen nicht mit nach EnglandSymbolbild für einen TextUS-Nachrichtensprecher getötetSymbolbild für einen TextF1: Ex-Fahrer kritisiert Red-Bull-TeamSymbolbild für einen TextWiesn-Gast randaliert wegen BratwurstSymbolbild für einen TextSpektakuläre Bruchlandung in FrankreichSymbolbild für einen TextSki-Olympiasieger hat HodenkrebsSymbolbild für einen TextBäckereikette senkt BrotpreiseSymbolbild für einen TextLotto: aktuelle GewinnzahlenSymbolbild für einen TextIst Lilly zu Sayn-Wittgenstein solo?Symbolbild für einen TextWerder-Legende Pizarro feiert AbschiedSymbolbild für einen Watson TeaserZDF: Experte sorgt für AufsehenSymbolbild für einen TextWie Nordic Walking die Knochen stärkt

Deshalb wächst Ihre Zimmerpflanze oftmals nicht

Von dpa, t-online
Aktualisiert am 11.11.2021Lesedauer: 1 Min.
Abstauben tut einer Pflanze gut – daher sollte man regelmäßig mit einem Tuch zu Werke gehen.
Abstauben tut einer Pflanze gut – daher sollte man regelmäßig mit einem Tuch zu Werke gehen. (Quelle: Andrea Warnecke/dpa-tmn-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eine Pflanze muss atmen können – wie der Mensch auch. Unter einer dicken Staubschicht kann sie das allerdings nicht. Auch das Wachstum wird behindert.

Um 35 Prozent kann die Energiegewinnung der Pflanze eingeschränkt sein, wenn Staub auf den Blättern liegt, erläutert der Fachverband Raumbegrünung und Hydrokultur. Dann sind die Blätter nicht mehr in der Lage, die volle Kraft des Sonnenlichts und Kohlendioxid aufzunehmen. Beides ist nötig, um bei der Photosynthese Glucose, den Zucker, herzustellen – die Nahrung der Pflanzen.


Zimmerpflanzen für gute Raumluft

Echte Aloe (Aloe vera)
Pfefferminze (Mentha × piperita)
+8

Deshalb ist es sinnvoll, große Blätter hin und wieder mit einem weichen feuchten Lappen oder Tuch abzuwischen. Kleinblättrige Pflanzen können einmal im Monat eine reinigende Dusche vertragen. Dabei sollte man den Wurzelballen aber möglichst vor dem Wasser schützen, indem man etwa den ganzen Topf in einer Plastiktüte verschnürt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Daran erkennen Sie, dass Ihre Orchidee Wasser braucht

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website