Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten >

So bleiben Tulpen länger frisch: Was die Schnittblumen gar nicht mögen

Vase nicht neben Äpfel stellen  

Drei Dinge, die Tulpen nicht mögen

09.03.2021, 14:34 Uhr | dpa-tmn, t-online

So bleiben Tulpen länger frisch: Was die Schnittblumen gar nicht mögen. Schnittblumen-Tricks: Damit Tulpen nicht so schnell verwelken, sollte man für die Vase einen passenden Standort wählen. (Quelle: dpa/tmn/Andrea Warnecke)

Schnittblumen-Tricks: Damit Tulpen nicht so schnell verwelken, sollte man für die Vase einen passenden Standort wählen. (Quelle: Andrea Warnecke/dpa/tmn)

Mit frischen Tulpen bringen Sie den Frühling in die Wohnung. Doch oftmals sind die Schnittblumen schon nach wenigen Tagen welk und hängen die Köpfe. So halten Tulpen in der Vase viel länger.

Nachdem in den letzten Monaten vor allem Zimmerpflanzen in der Wohnung dominiert haben, kommt nun langsam wieder frische Farbe ins Haus. Rote, gelbe, pinke und orange Tulpen bringen Frühlingsgefühle in die Stube.

Doch die Liliengewächse in der Vase länger haltbar zu machen, ist gar nicht so einfach, sagt die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen. Denn sie sind durchaus anspruchsvoll.

Kein trübes Blumenwasser

Um lange Freude an den Tulpen zu haben, sollte man sie in sauberes, lauwarmes Wasser stellen. Das sollte man wechseln, sobald es trüb wird. Da Schnittblumen sehr durstig sind, sollte der Wasserstand außerdem regelmäßig kontrolliert werden.

Keine Schere und kein Obst

Bevor die Tulpen in die Vase kommen, werden sie mit einem scharfen Messer angeschnitten. Aber Vorsicht: Eine Schere ist keine Alternative, da deren Schnitt die Tulpe verletzt. Was Tulpen auch nicht mögen, ist Obst. Denn das setzt das Reifegas Äthylen frei – ein natürlicher Feind und Altmacher der Tulpe.

Warum? Der Grund dafür ist das Reifegas Äthylen, das Obst verströmt. Dieses Gas kann auch bei Blumen den Prozess der Alterung beschleunigen. Darauf macht Tulip Promotion Netherlands aufmerksam.

Kein Platz an der Sonne

Außerdem mögen es Tulpen kühl. Somit ist klar: Direkt neben der Heizung oder auf der Fensterbank mit direkter Sonneneinstrahlung ist es für die Schnittblumen zu warm. Solche Standorte sind für ihre Haltbarkeit nicht ideal, informiert die Vereinigung von mehr als 500 Tulpenzüchtern und -anbauern.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa-tmn

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal