Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere >

Nebelkrähe: Steckbrief des Aasvogels

Im Osten verbreitet  

Nebelkrähe: Steckbrief des Aasvogels

24.10.2014, 11:13 Uhr | hm (CF)

Nebelkrähe: Steckbrief des Aasvogels. Die Nebelkrähe ist erkennbar an der grauen Färbung des Gefieders über Rücken und Unterseite (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die Nebelkrähe ist erkennbar an der grauen Färbung des Gefieders über Rücken und Unterseite (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Östlich der Elbe gehört die Nebelkrähe längst zum Stadtbild. Mehr über den Aasvogel, über sein Verbreitungsgebiet, seine Nahrungsgewohnheiten sowie seine Lebensweise erfahren Sie im folgenden Steckbrief.

Merkmale der Nebelkrähe

Wie ein nebelartiger Schleier zieht sich die graue Färbung des Gefieders über den Rücken und die Unterseite der Nebelkrähe. Kopf, Schwanz, Brust und Flügel des Vogels sind hingegen tiefschwarz gefärbt. Dieser Farbmix verleiht dem Aasvogel einen hohen Wiedererkennungswert und unterscheidet ihn von seiner Zwillingsart, der pechschwarzen Rabenkrähe.

Weitere Kennzeichnen der Nebelkrähe sind die leicht gebogene Spitze am Oberschnabel und die kraftvollen, grauschwarzen Beine, die in vier Zehen mit kräftigen Krallen enden.

Wo ist der Aasvogel zuhause?

Warum ist die Nebelkrähe im Süden Deutschlands kaum zu sehen, und im Osten dafür umso mehr? Darüber gibt der Steckbrief Auskunft: Die Nebelkrähe ist vor allem in Nord-, Ost- und Südosteuropa beheimatet.

In Deutschland kommt sie daher insbesondere in den östlichen Bundesländern und in Schleswig-Holstein vor. Der Aasvogel fühlt sich nicht nur in offenen Landschaften und Wäldern wohl, sondern ist auch in städtischen Parks und Gärten anzutreffen.

Nahrungsgewohnheiten und Lebensweise

Nebelkrähen sind bei der Nahrungssuche recht flexibel: Als Allesfresser begeben sie sich auch im Müll auf Futtersuche. Ihr Speiseplan umfasst Schnecken, kleine Wirbeltiere, Insekten, Larven, aber auch pflanzliche Nahrung wie Früchte, Wurzeln und Saaten. Aas steht natürlich ebenfalls auf ihrem Ernährungsplan: Dass die Nebelkrähe selbst Eier und Jungvögel anderer Vogelarten verspeist, macht sie etwas unbeliebt.

Nebelkrähen sind nicht gern alleine. Die Vögel leben entweder mit einem Partner zusammen oder in kleinen Familienverbänden. Im Herbst und Winter tun sich nicht selten mehrere Krähen zu großen Schwärmen zusammen. Selbst im tiefsten Winter verharren sie in ihrem Revier, menschliche Nähe macht ihnen dabei nichts aus.

Übrigens: Nebelkrähen sind hervorragende Imitatoren. Sie können die Vogelrufe von Turmfalken, Spechten und verschiedenen Singvögeln zum Verwechseln gut nachahmen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bereit für den Sommer? Finde luftig, leichte Kleider
jetzt auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe