Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere >

Englisches Vollblut: Edel und auf der Rennbahn zu Hause

Schnelles Pferd  

Englisches Vollblut: Edel und auf der Rennbahn zu Hause

16.02.2016, 16:53 Uhr | tl (CF)

Englisches Vollblut: Edel und auf der Rennbahn zu Hause. Beim Englischen Vollblut ist eine dunklere Fellfärbung gängig. (Quelle: imago images/Frank Sorge)

Beim Englischen Vollblut ist eine dunklere Fellfärbung gängig. (Quelle: Frank Sorge/imago images)

Nur wenige Pferde können mit dieser Pferderasse mithalten: Ein Englisches Vollblut gilt nur gemäß seinem Stammbaum als Gipfel der Pferdezucht. Auch optisch macht das edle Pferd einiges her. Doch der Rennsport ist es, bei dem sich die Züchtung durch seine Schnelligkeit besonders hervortut.

Herkunft der auserlesenen Pferderasse

Ein Englisches Vollblut hat einen Stammbaum, der dem des britischen Königshauses in Sachen Detailreichtum und Dokumentation in kaum etwas nachsteht. Anfang des 18. Jahrhunderts wurde mit der Zucht begonnen. Als Stammhengste sind drei arabische Hengste belegt: Byerley Turk, Darley Arabian und Goldolphin Arabian. Diese wurden mit Stuten der englischen Landrasse gekreuzt.

Ein direkter Nachkomme von Darley Arabian brachte es dabei zu großem Ruhm: Der Hengst Eclipse gewann Ende des 18. Jahrhunderts viele Rennen. Als Belohnung wurde er nach seiner Rennlaufbahn in der Zucht verwendet – und das so erfolgreich, dass nach Angaben des ARD-Magazins "Planet Wissen" 90 Prozent der Rennpferde von heute von diesem erfolgreichen Hengst abstammen.

Die Reinzucht wurde ab 1793 betrieben, bis heute sind 30 Generationen an Vollzucht nachgewiesen.

Durch ihre Schnelligkeit für den Rennsport prädestiniert

Ein Englisches Vollblut ist so ideal für den Rennsport geeignet, weil es im Galopp Geschwindigkeiten von 60 bis 70 Kilometern pro Stunde erreicht. Dies wird dem Tier durch seine ausgeprägten Muskeln in Verbindung mit den kräftigen Gelenken möglich.

Ein Englisches Vollblut verfügt über einen sehr geradlinigen und edlen Körperbau. Meist haben die Tiere eine braune bis fuchsfarbene Fellfärbung.

Die Züchtung ist sehr leistungsorientiert, kann aber zu Nervosität neigen. Um dem entgegenzuwirken, braucht ein Englisches Vollblut genügend Auslauf. Als Frühentwickler können Pferde dieser Rasse schon mit zwei Jahren ihre ersten Rennen bestreiten. Doch auch abseits vom Rennsport kann ein Englisches Vollblut in der Dressur oder als Springpferd glänzen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere

shopping-portal