Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere >

Deutsche Dogge: Großer Begleit- und Schutzhund

Imposanter Vierbeiner  

Deutsche Dogge: Großer Begleit- und Schutzhund

06.04.2016, 09:24 Uhr | hm (CF)

Deutsche Dogge: Großer Begleit- und Schutzhund. Die Deutsche Dogge eignet sich auch als Wachhund. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die Deutsche Dogge eignet sich auch als Wachhund. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die Deutsche Dogge besticht durch ihre imposante Größe und ihr elegantes Auftreten. Aber auch ihr Wesen überzeugt vor allem Familien davon, sie als Begleithund- und Schutzhund zu halten. Woher die Hunderasse stammt und was sie ausmacht, lesen Sie hier.

Herkunft der Deutschen Dogge

Die Vorfahren der Deutschen Dogge können nur erahnt werden. Laut dem Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) gelten die alten Bullenbeißer sowie die Hatz- und Saurüden als die Urahnen der imposanten Dogge. Zu Beginn des 16. Jahrhunderts wurde aus England eine kräftige und hochbeinige Dogge importiert, die aus der Kreuzung eines Mastiffs und eines irischen Wolfshundes hervorgegangen war. Als Windhund verlieh Ersterer der Dogge eine Eleganz, die neben seiner Größe und seinem treuen Wesen noch heute geschätzt wird. Im Jahr 1878 beschloss ein siebenköpfiges Komitee in Berlin, diesen Hund unter dem Namen "Deutsche Dogge" zu erfassen.

Steckbrief: Imposante Größe, sanftes Wesen

Am auffälligsten an der Deutschen Dogge ist sicher ihre Größe. Die Hunde können über einen Meter hoch und über zwei Meter lang werden. Sie erreichen ein Gewicht von über 100 Kilogramm. Die Fellfarbe variiert von Gelb über Blau bis hin zu Schwarz, gestromt oder gefleckt. Die blaue Tönung erscheint dabei in einem reinen Stahlblau. Lediglich an Brust und Pfoten können sich weiße Abzeichen zeigen.

Das Wesen der Deutschen Dogge ist durchaus als warmherzig zu bezeichnen. Sie gilt als sensibel, freundlich, anhänglich und treu. Deutsche Doggen haben eine hohe Reizschwelle und verstehen sich auch mit anderen Hunden gut. Lediglich fremden Menschen gegenüber zeigt sie sich missmutig, weshalb sie oft auch als Schutzhund eingesetzt wird. Die Deutsche Dogge ist aktiv und hat viel Temperament, weshalb ihr viel Aufmerksamkeit und Auslauf gewährt werden sollten.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit > Haustiere

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe