t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
Such IconE-Mail IconMenĂŒ Icon

MenĂŒ Icont-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
Such Icon
HomeLebenQuiz

Latein-Quiz: Haben Sie die Vokabeln parat? Testen Sie Ihr Sprachwissen


Quiz: Sind Sie mit Ihrem Latein am Ende?


Aktualisiert am 27.09.2023Lesedauer: 2 Min.
Quiz
Quiz

Jede Woche warten knifflige neue Quiz auf Sie – testen Sie Ihr Wissen

Eine Statue von Julius Caesar vor den römischen TrajansmĂ€rkten: Die Sprache des alten Roms lernen bis heute noch viele SchĂŒler.VergrĂ¶ĂŸern des Bildes
Eine Statue von Julius Caesar vor den römischen TrajansmĂ€rkten: Die Sprache des alten Roms lernen bis heute noch viele SchĂŒler. (Quelle: IMAGO / Panthermedia)

Latein ist eine tote Sprache, doch stand es bei vielen auf dem Stundenplan. Sind Sie noch fit bei Vokabeln und Grammatik? Testen Sie Ihre Sprachkenntnisse aus dem Schulunterricht.

Loading...
Symbolbild fĂŒr eingebettete Inhalte

Embed

Erinnern Sie sich noch daran, wie Sie in der Schule Texte von Ovid, Cicero oder Caesar ĂŒbersetzt haben? Schon in der Schulzeit hieß es stets: Latein ist eine tote Sprache. Doch warum lehrt man sie dann ĂŒberhaupt?

Latein als SprachbrĂŒcke

Außerhalb der Kirche, jenseits der Grenzen des Vatikanstaats – da wird man der lateinischen Sprache im Alltag wohl eher weniger begegnen. Trotzdem kann es sich als nĂŒtzlich erweisen, diese Sprache zu lernen.

Latein zÀhlt zu den sogenannten indogermanischen Sprachen. Diese sind auch als die indoeuropÀischen Sprachen bekannt. Anders gesagt, Latein ist eng mit vielen anderen Sprachen unseres Kontinents verwandt, etwa mit dem Englischen oder dem Französischen.

Daraus ergeben sich viele sprachliche Parallelen und Ă€hnliche Vokabeln, die das Lernen erleichtern können. Aufgrund ihrer sprachhistorischen Bedeutung wird Latein auch oft als "Mutter aller Sprachen" bezeichnet. Rund 70 Prozent des englischen Wortschatzes soll direkt auf lateinische Vokabeln zurĂŒckzufĂŒhren sein.

Nicht nur blanker Sprachunterricht

Wer heute Latein an einer Schule belegt, lernt nicht nur bloße Vokabeln. Es ist auch ein StĂŒck Kultur- und Geschichtsunterricht. So lernen die SchĂŒler auch den römischen Alltag und die Strukturen sowie Gepflogenheiten des Römischen Reichs kennen.

Die Auseinandersetzung mit den Texten der alten Dichter und Gelehrten soll außerdem das kritische Denken fördern und die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler dazu motivieren, heutige Standpunkte und Gepflogenheiten zu hinterfragen.

Zuletzt lernte laut dem Statistischen Bundesamt Destatis noch etwa jeder 15. SchĂŒler in Deutschland Latein. Damit liegt es auf Platz drei der Fremdsprachen nach Englisch und Französisch, noch knapp vor dem Spanischen.

Verwendete Quellen
  • Destatis: AusgewĂ€hlte Fremdsprachen an allgemeinbildenden Schulen
  • Die Zeit: KlĂŒger dank Latein
  • Spiegel: Braucht es Latein ĂŒberhaupt noch?
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website