Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Terrorismus >

Dutzende Tote bei Selbstmordanschlag in Nigeria

Boko-Haram-Terror  

Dutzende Tote bei Selbstmordanschlag in Nigeria

01.05.2018, 17:55 Uhr | rtr, AFP, AP, dru

. Terrorwelle begann 2009: Eine Flagge der Boko Haram weht über einer Moschee in Damasak in Nigeria. (Quelle: Reuters/Archivbild/Emmanuel Braun)

Terrorwelle begann 2009: Eine Flagge der Boko Haram weht über einer Moschee in Damasak in Nigeria. (Quelle: Archivbild/Emmanuel Braun/Reuters)

Die Regierung hat sie mehrfach für besiegt erklärt. Doch noch immer verübt Boko Haram im Norden Nigerias verheerende Anschläge mit vielen Toten – wie heute in der Stadt Mubi.

Im Nordosten Nigerias sind bei einen Doppelanschlag mindestens 24 Menschen getötet worden. Die Attentäter sprengten sich laut Anwohnern in einer Moschee und auf einem Marktplatz in der Stadt Mubi in die Luft.

Den Berichten zufolge war ein junger Mann mit einer Sprengstoffweste mit den Gläubigen in die Moschee gegangen. Das Dach der Moschee sei bei der Explosion zerstört worden. Der zweite Attentäter zündete seinen Sprengsatz 200 Meter von der Moschee entfernt auf einem Marktplatz inmitten der fliehenden Moschee-Besucher.

Zunächst bekannte sich niemand zu dem Attentat. Viele Anwohner vermuteten aber die Terrorgruppe Boko Haram als Täter. Der Anschlag ähnelt früheren Angriffen der Extremisten. Erst vergangenen Donnerstag starben vier Menschen bei einem Selbstmordattentat in Maiduguri im angrenzenden Bundesstaat Borno, zu dem sich Boko Haram bekannte.

Seit Beginn des Aufstands der Extremistenmiliz 2009 sind mehr als 20.000 Menschen ums Leben gekommen, zwei Millionen wurden vertrieben. Nigerias Armee und Regierung haben den Aufstand wiederholt für niedergeschlagen erklärt. Dennoch verüben die Islamisten immer wieder Anschläge, unter anderem auf Märkte und Moscheen. Weltweit für Aufsehen sorgte die Miliz mit den Entführungen Hunderter Mädchen.

Verwendete Quellen:
  • AFP, AP, Reuters

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie Ihren Denim-Look!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal