Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Terrorismus >

Christchurch: Prozess gegen Moschee-Angreifer wegen Ramadan verschoben

Anschläge in Neuseeland  

Prozess gegen Moschee-Angreifer wegen Ramadan verschoben

12.09.2019, 19:00 Uhr | dpa

Christchurch: Prozess gegen Moschee-Angreifer wegen Ramadan verschoben . Trauernde Musliminnen in Christchurch (Neuseeland) kurz nach dem Terroranschlag: Im kommenden Jahr beginnt der Prozess gegen den Täter.  (Quelle: Sanka Vidanagama)

Trauernde Musliminnen in Christchurch (Neuseeland) kurz nach dem Terroranschlag: Im kommenden Jahr beginnt der Prozess gegen den Täter. (Quelle: Sanka Vidanagama)

Am 4. Mai sollte der Prozess gegen den Moschee-Attentäter von Christchurch beginnen. Doch das Datum läge mitten im islamischen Fastenmonat Ramadan. Deshalb wird das Verfahren jetzt verschoben.

Der Prozess wegen des Terroranschlags auf zwei Moscheen mit 51 Todesopfern in Neuseeland ist wegen des islamischen Fastenmonats Ramadan verschoben worden. Das Verfahren gegen den australischen Rechtsextremisten Brenton Tarrant wird nun erst am 2. Juni kommenden Jahres beginnen, wie das zuständige Gericht in der Stadt Christchurch am Donnerstag mitteilte.

Ursprünglich war der Auftakt am 4. Mai geplant, was mitten im Ramadan gelegen hätte. Deshalb hatten viele Hinterbliebene Bedenken angemeldet. Der Fastenmonat beginnt kommendes Jahr um den 24. April und endet um den 23. Mai. Tarrant, der in einem Hochsicherheitsgefängnis auf den Prozess wartet, droht bei einer Verurteilung lebenslange Haft. Bei einem Gerichtstermin im Juni hatte er auf nicht schuldig plädiert.
 

 
Bei dem Anschlag in Christchurch Mitte März wurden auch mehrere Dutzend muslimische Gläubige verletzt. Der Täter übertrug mit einer Helmkamera live ins Internet, wie er in den Moscheen um sich schoss. Tarrant hatte zuvor ein Manifest mit rassistischen und rechtsextremistischen Parolen per E-Mail verschickt und ins Netz gestellt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal