Sie sind hier: Home > Regional > Hagen >

Hagen: Luxusautos von Spielhallenbetreibern versteigert

Versteigerung erfolgreich  

Luxusautos von Spielhallenbetreibern bringen eine Million Euro

12.06.2019, 17:51 Uhr | t-online.de

Hagen: Luxusautos von Spielhallenbetreibern versteigert . Polizeiwagen mit Blaulicht (Symbolbild): Drei Spielhallenbetreiber müssen sich vor Gericht verantworten. (Quelle: imago images/Alexander Pohl)

Polizeiwagen mit Blaulicht (Symbolbild): Drei Spielhallenbetreiber müssen sich vor Gericht verantworten. (Quelle: Alexander Pohl/imago images)

Das Finanzamt in Hagen hat mehrere Luxusautos von den Spielhallenbetreibern, die derzeit wegen Steuerhinterziehung vor Gericht stehen, erfolgreich versteigert. Das brachte rund eine Million Euro ein.

Ein Lamborghini mit 700 PS, ein gold folierter Mercedes Benz und weitere Luxus-Fahrzeuge waren bei einer Razzia beschlagnahmt worden. Ihre Besitzer stehen derzeit vor Gericht, weil sie Spielautomaten manipuliert haben sollen.

Der Prozess gegen die drei Spielhallenbetreiber läuft bereits seit dem 27. Mai vor dem Hagener Landgericht. Sie sollen in Hagen, Menden und Dortmund Automaten so manipuliert haben, dass die Geräte auf den Abrechnungen weniger Umsätze anzeigten, als sie wirklich erzielten. 

Rund 50 Millionen Euro Schulden

Mit einer Software wurden diese Beiträge dann offenbar auch noch zusätzlich geschönt. In zehn Jahren sollen die Beschuldigten laut Anklage so fast 50 Millionen Euro an Steuern und Abgaben hinterzogen haben. Das durch die Versteigerung eingenommene Geld soll genutzt werden, um diese Schulden zu tilgen.

Die Verteidiger bestreiten bisher allerdings, dass die Schulden ihrer Mandanten so hoch sind. Das nachzuweisen, wird für die Hagener Wirtschafts-Strafkammer besonders aufwändig. Bis ins nächste Jahr wurden deshalb 58 Verhandlungstage angesetzt.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
Anzeige
Sichern Sie sich 40% Rabatt auf den nächsten Möbeleinkauf
bei der Jubiläumsaktion auf XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal