t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalBielefeld

Vorfälle in Ingolstadt und Aue: Strafe für Arminia Bielefeld


Fußball
Vorfälle in Ingolstadt und Aue: Strafe für Arminia Bielefeld

Von dpa
27.05.2024Lesedauer: 1 Min.
Arminia BielefeldVergrößern des BildesBielefelder Fans haben ein Banner mit der Aufschrift "Wir sind das Chaos" über der Tribühne aufgespannt. (Quelle: Axel Heimken/dpa/Archivbild/dpa-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Die Saison ist zu Ende, hat dennoch ein Nachspiel. Drittligist Bielefeld wird aufgrund des Verhaltens seiner Fans zur Kasse gebeten.

Arminia Bielefeld ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bunds zu einer Geldstrafe von 13.150 Euro verurteilt worden. Das teilte der DFB am Mittwoch mit. Fans des Drittligisten hatten während des Spiels beim FC Ingolstadt am 5. April drei bengalische Fackeln abgebrannt sowie bei Erzgebirge Aue am 4. Mai mindestens sechs Raketen und mindestens zehn bengalische Fackeln gezündet. Von der Strafe, der die Arminia zugestimmt hat, können 4350 Euro für Prävention eingesetzt werden.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website