Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

Bielefeld will in Gladbach geordnet sein: "Kompakt stehen"

Bielefeld  

Bielefeld will in Gladbach geordnet sein: "Kompakt stehen"

10.09.2021, 15:48 Uhr | dpa

Bielefeld will in Gladbach geordnet sein: "Kompakt stehen". Frank Kramer

Trainer Frank Kramer. Foto: Daniel Karmann/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Fußball-Bundesligist Arminia Bielefeld will die Lehren aus dem schlechten Auftritt im jüngsten Gastspiel bei Borussia Mönchengladbach ziehen. "Beim letzten Duell waren wir hinten richtig ungeordnet und vorne total ungenau. So holst du gegen Gladbach nichts", sagte Arminia-Trainer Frank Kramer vor dem erneuten Duell am Sonntag im Borussia Park (19.30 Uhr/DAZN). Am 31. Spieltag der vergangenen Saison ging Bielefeld mit 0:5 in Gladbach unter. Gegen Gladbach müsse man "kompakt stehen und nach vorne mutig spielen", sagte Kramer weiter.

Man wolle an die zweite Halbzeit im Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt anknüpfen, wo man sich ein 1:1 verdiente. Trainer Kramer muss auf Sebastian Vasiliadis und Edimilson Fernandes verzichten. Hinter Verteidiger Amos Pieper steht noch ein Fragezeichen. Für ihn kommen laut Kramer Guilherme Ramos und Nathan de Medina als Alternativen in Frage.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: