Sie sind hier: Home > Regional > Bielefeld >

Niederschläge in Ostwestfalen: Unterführungen vollgelaufen

Bielefeld  

Niederschläge in Ostwestfalen: Unterführungen vollgelaufen

10.09.2021, 18:53 Uhr | dpa

Niederschläge in Ostwestfalen: Unterführungen vollgelaufen. Regenwetter

Ein Passant geht bei Regen durch die Stadt. Foto: Peter Kneffel/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Über Teile von Ostwestfalen sind am Freitagnachmittag Gewitter mit starken Regenfällen gezogen. In Bielefeld mussten zwei Unterführungen der Stadtautobahn gesperrt werden, weil sie vollgelaufen waren, berichtete ein Polizeisprecher. An mehreren Stellen im Stadtgebiet seien Gullydeckel hochgekommen. Die Feuerwehr musste zu rund 30 Einsätzen ausrücken, wie ein Sprecher sagte. Zumeist sei Hilfe bei vollgelaufenen Kellern nötig gewesen. Der Deutsche Wetterdienst hatte von Südwesten aufziehende Gewitter mit Starkregen mit bis zu 40 Litern Niederschlag pro Quadratmeter angekündigt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: