Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

Telekom Baskets Bonn beginnen Jahr durchwachsen

Erste Zwischenbilanz  

Telekom Baskets Bonn beginnen Jahr durchwachsen

13.01.2020, 15:42 Uhr | t-online.de

Telekom Baskets Bonn beginnen Jahr durchwachsen. Fans der Telekom Baskets Bonn: Das Jahr 2020 beginnen die Basketballer mit einem ausgeglichenen Auftakt. (Quelle: imago images/Wolter/Archivbild)

Fans der Telekom Baskets Bonn: Das Jahr 2020 beginnen die Basketballer mit einem ausgeglichenen Auftakt. (Quelle: Wolter/Archivbild/imago images)

Nach den ersten Spieltagen im neuen Jahr ziehen die Telekom Baskets Bonn eine erste Bilanz – und die fällt ziemlich durchwachsen aus.

Zehn Siege aus 18 Spielen haben die Bonner Basketballer in den ersten Spielen in 2020 holen können. Besonders gepunktet haben dabei die Youngster und die Damen.

Direkt im ersten Spiel des Jahres brannte die U12 in der U14-Kreisliga das größte Feuerwerk ab. Bei seinem 139:21-Erfolg watschte das Team die SG Sechtem 2 eiskalt ab. Nebenbei erzielte die Mannschaft sogar ihren tausendsten Saisonpunkt und bleibt damit an der Tabellenspitze der Liga.

Und auch die U10 freute sich beim 85:18-Sieg über die DJK ErftBaskets Bad Münstereifel über den tausendsten Saisonpunkt. Für die 2. Herren gab es den zwar noch nicht. Doch das Jahr begann das neue Jahr ebenfalls mit einem Sieg: 102:66 gegen das Schlusslicht der Tabelle, den Barmer TV.

Bonner Basketballerinnen glänzen mit Siegen 

Deutlich schlechter lief es für die U10 in der Oberliga: Die Mannschaft musste sich mit 98:108 geschlagen geben. Und auch die U16.2 und die fünfte Herren hatte keinen Grund zu feiern.

Anders sah es aber wieder bei den Frauen aus. So glänzte die weibliche U18 mit einer perfekten Hinrunde. Auch die 1. Damenmannschaft der Telekom Baskets steht mit einer ausgeglichen Bilanz von 5:5 auf dem siebten Platz der Oberliga. Die gleiche Bilanz von 5:5 hat auch die U14.2 nach der Hinrunde.

Telekom Baskets Bonn: "Ausgeglichener Jahresauftakt"

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal