Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

Corona/Bonn: Werdende Väter dürfen wieder in den Kreißsaal

Trotz Corona-Pandemie  

Werdende Väter dürfen in Bonn wieder mit in den Kreißsaal

24.03.2020, 12:34 Uhr | t-online.de

Corona/Bonn: Werdende Väter dürfen wieder in den Kreißsaal. Eingang zum Kreißsaal: In Bonn dürfen werdende Väter wieder bei der Geburt dabei sein. (Quelle: imago images/Sabine Gudath/Symbolbild)

Eingang zum Kreißsaal: In Bonn dürfen werdende Väter wieder bei der Geburt dabei sein. (Quelle: Sabine Gudath/Symbolbild/imago images)

Die Uniklinik Bonn hat vor wenigen Tagen beschlossen, Vätern den Zutritt in den Kreißsaal zu verwehren. Viele Krankenhäuser zogen nach. Diese Regelung ist nun zum Teil gelockert worden.

Für werdende Eltern sind die Stunden im Kreißsaal etwas ganz Besonderes. Der Moment soll mit dem Partner geteilt werden. Diese Pläne hat die Bonner Uniklinik aber kurzerhand durchkreuzt: Der Zutritt in den Kreißsaal war Vätern nicht mehr gestattet – bis jetzt. Denn die GFO-Kliniken in Bonn haben sich für eine lockere Regelung entschieden.

"Ab sofort dürfen werdende Mütter in St. Marien wieder in Begleitung in den Kreißsaal", heißt es auf der GFO-Webseite: "Zu ihrem eigenen Schutz gelten dafür klare Grenzen". Werdende Mütter dürfen lediglich eine Begleitperson mit in den Kreißsaal nehmen. Die Begleitung wird am Klinikeingang abgeholt und auf direktem Wege in den Kreißsaal gebracht. Ein Aufenthalt in Warteräumen oder auf Stationen des Krankenhauses ist zum Schutz vor dem Coronavirus nicht gestattet, erklärt das St. Marien auf der entsprechenden Seite. 

Bei Kaiserschnitten keine Begleitung erlaubt

"Besuchspersonen müssen gesund sein und dürfen keinerlei Symptome von Corona bzw. einer anderen Infektionskrankheit aufweisen", heißt es weiter. Ein Arzt überprüft den Gesundheitsstand der Person. Zudem darf es keinen Kontakt zu Infizierten oder Reisenden aus Risikogebieten gegeben haben. Bei Kaiserschnitten ist es generell untersagt, eine Begleitperson mit in den Kreißsaal zu nehmen.

Zuvor hatten Kliniken nach einem Erlass des Landes Nordrhein-Westfalen zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie ein Besuchsverbot in Krankenhäusern beschlossen. Betroffen waren davon auch werdende Mütter. Ein neuer Erlass des Landesministeriums ermöglicht den Kliniken nun eine "Auflockerung des Besuchsverbot", wie das St. Marien berichtet.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal