Sie sind hier: Home > Regional > Bonn >

Bonn: Zweite Runde der Klimaschutzkampagne startet

Mit neuen Vorbildern  

Klimaschutzkampagne geht in die nächste Runde

26.10.2020, 18:40 Uhr | t-online

Bonn: Zweite Runde der Klimaschutzkampagne startet. Hochbeet in der Fußgängerzone (Symbolbild): In Bonn sollen Bürger als Vorbild für andere beim Thema Klimaschutz dienen. (Quelle: imago images/Westend61)

Hochbeet in der Fußgängerzone (Symbolbild): In Bonn sollen Bürger als Vorbild für andere beim Thema Klimaschutz dienen. (Quelle: Westend61/imago images)

Vor einem Jahr hat die Kampagne zum Klimaschutz gestartet. Für die zweite Runde hat die Stadt auf die Mithilfe der Bürger gesetzt. Die Ergebnisse sind jetzt auf Werbetafeln in Bonn zu sehen.

Die Klimaschutzkampagne der Stadt Bonn stellt ab Montag wieder Bürger vor, die in Sachen Klimaschutz Vorbilder für andere sein sollen. Dabei haben die Bürger nun selbst ihre Vorbilder für das Projekt vorschlagen. "Wir waren sehr gespannt, welche Ideen dabei herauskommen", sagt Kampagnenmanagerin Marion Wilde von der Leitstelle Klimaschutz laut einer Pressemitteilung der Stadt, "und freuen uns, dass wir wieder Menschen gefunden haben, die sich in den unterschiedlichsten Bereichen engagieren – ob privat oder in einer Initiative. Sie sind Vorbilder auf Augenhöhe und zeigen uns, wie vielfältig die Möglichkeiten sind, den eigenen Alltag klimafreundlich zu gestalten." 

Die neun Protagonisten der Aktion sollen laut Oberbürgermeister Ashok Sridharan stellvertretend für zahlreiche Bürger stehen, die sich in Bonn für den Klimaschutz beitragen. Das kann beispielsweise in den Bereichen Konsum oder auch Energieverbrauch sein.

Zu den neuen Klima-Vorbildern gehören beispielsweise vier Bonner, die mit ihrer "AG Grüne Infrastruktur" eine nachhaltige Stadtentwicklung in den Fokus ihrer Arbeit stellen. In Absprache mit der Stadt stellen sie "Grüne Inseln" in Bonn auf. Das sind Holzbänke mit integrierten Beeten. Sie sollen im Kleinen zeigen, wie eine grünere Stadt aussehen könnte.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal