t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalBremen

85-jährige Seniorin lässt Trickbetrüger auffliegen – Festnahme


U-Haft für falschen Polizisten
85-Jährige lässt Telefonbetrüger auffliegen

Von t-online, stk

Aktualisiert am 05.04.2023Lesedauer: 2 Min.
Seniorin und TelefonVergrößern des BildesEine Seniorin greift nach ihrem Telefon: Um ihr Vermögen zu schützen, wurde eine Frau aus Bremen aufgefordert, 15.000 Euro sowie Schmuck in eine Tüte zu packen. (Quelle: Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild/dpa)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Organisierte Banden locken Senioren immer wieder in die Falle. Eine Frau aus Stuhr bei Bremen beweist jedoch Weitsicht – die Täter gehen in die Falle.

Einer 85-jährigen Seniorin aus Stuhr bei Bremen ist es am Montag gelungen, zwei falsche Polizisten auffliegen zu lassen. Die beiden Männer hatten die Frau zunächst angerufen und sich als Beamte ausgegeben. Die Rentnerin ließ sich jedoch nicht beirren und schaltete die echte Polizei ein. Dann klickten die Handschellen, berichtete ein Sprecher am Mittwoch.

Zunächst klingelte am Sonntagabend das Telefon der Seniorin. Am anderen Ende der Leitung: ein vermeintlicher Polizist, der ihr eine Geschichte zu Einbrüchen in der Region vorzugaukeln versuchte. Auch ihr Haus sei im Visier von mutmaßlichen Tätern. Um ihr Vermögen zu schützen, sei die Frau aufgefordert worden, 15.000 Euro sowie Schmuck in eine Tüte zu packen und den Beamten zu übergeben, die sich bei ihr melden würden.

Polizisten überwältigen Betrüger

Die Seniorin ging auf die Geschichte ein und trickste ihrerseits die Betrüger aus. Denn: Am Montag informierte sie die echte Polizei und berichtete diesen von der bevorstehenden Abholung der Sachen, so der Sprecher weiter. Und tatsächlich: Am Montagnachmittag erschien den Angaben nach an der Haustür der Frau an der Tübinger Straße ein 33-jähriger Mann. Dieser nahm die Tüte entgegen und wollte gerade in das bereitgestellte Fahrzeug steigen, da griff die echte Polizei ein und nahm den mutmaßlichen Betrüger fest. Auch sein Komplize, ein 26-Jähriger, wurde vorläufig festgenommen. Beide Männer stammen den Angaben nach aus Syke.

Während der ältere der beiden auf Antrag eines Haftrichters in Untersuchungshaft kam, wurde der 26-Jährige nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Die weiteren Ermittlungen zum Fall dauern an.

Verwendete Quellen
  • presseportal.de: Mitteilung der Polizeiinspektion Diepholz vom 05.04.2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website