t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalBremen

Wetter für Bremen aktuell: DWD warnt vor Glätte – dann kommt der Frühling


Aussichten für Bremen
Wetterdienst warnt vor Glätte – Hauch von Frühling am Wochenende

Von t-online, stk

07.02.2024Lesedauer: 2 Min.
imago images 0369776928Vergrößern des BildesEin Räumfahrzeug auf einer Autobahn (Symbolfoto): Bevor es am Wochenende deutlich wärmer wird, droht zunächst noch Straßenglätte im Norden. (Quelle: IMAGO/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Das Wetter weiß aktuell nicht, was es will: Auf Minusgrade folgen in den kommenden Tagen Regen und Wind. Doch auch der Frühling schaut vorbei.

Zickzack-Wetter in Bremen und Niedersachsen: Der Gang nach draußen hält für Menschen im Norden und Nordwesten in den kommenden Tagen so einiges bereit. Während in der Nacht zu Donnerstag die Temperaturen auf bis zu Minus 4 Grad sinken sollen und Glättegefahr auf vielen Straßen herrsche, kommt tagsüber auch noch Schnee und Schneeregen hinzu. Das geht aus der Prognose des Deutschen Wetterdienstes (DWD) hervor.

Demnach klettern die Tageshöchstwerte am Donnerstag auf maximal 4 Grad, der Wind weht schwach bis mäßig, an der Küste werde frischer Ostwind erwartet. Auch die Verhältnisse in der Nacht zu Freitag bergen Potenzial für Glatteis, heißt es von den Meteorologen. Die Werte fallen auf bis zu null Grad, hinzukomme vereinzelt Regen, der in Schneeregen übergehen kann.

Samstag bis zu 15 Grad und viel Sonne

Doch bereits am Freitag steigen die Temperaturen dem DWD zufolge merklich an. An der Elbe werden bis zu 5 Grad erwartet, in Bremen bereits 8 und in den südlichen Landesteilen Niedersachsens sogar bis zu 12 Grad. Tagsüber könne es noch regnen, der Niederschlag lasse jedoch im weiteren Tagesverlauf nach. Auch die Nacht zu Samstag bleibe demnach mild.

Am Sonntag zeigt sich das Wetter dann womöglich von seiner frühlingshaften Seite. Dem DWD zufolge steigen die Tageshöchsttemperaturen in Bremen auf etwa 12 Grad, im Umland sind sogar 15 Grad möglich.

Regen kündige sich bislang nicht an – im Gegenteil: Ab dem Vormittag werde mit Sonne gerechnet. Insgesamt sei mit bis zu sieben Sonnenstunden rund um Bremen zu rechen. Und die sollten genutzt werden. Bereits ab Sonntag zieht sich der Himmel nach DWD-Angaben wieder zu, es werde trüber und wieder kälter.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website