t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalBremen

Brückenabriss in Bremerhaven: A27 und B71 betroffen – zwölf Monate Bauzeit


Mehrmonatige Arbeiten
Brückenabriss in Bremerhaven: Verkehrschaos droht

Von t-online, stk

21.02.2024Lesedauer: 2 Min.
imago images 105847740Vergrößern des BildesBrückenabriss an einer Autobahn (Symbolfoto): Es wird eng rund um die Seestadt. (Quelle: Roland Owsnitzki via www.imago-images.de/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Bremerhaven stehen Engpässe auf der Autobahn bevor. Die Autobahn GmbH treibt die Brückensanierung rund um die Seestadt voran, es kommt zu Sperrungen.

Im Rahmen von Brückenbauarbeiten rund um Bremerhaven kann es in den kommenden Monaten zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kommen. Ab März starten im Bereich der Anschlussstelle Bremerhaven-Wulsdorf zunächst die Vorarbeiten zum Abriss der Brücke über die Bundesstraße 71 in Fahrtrichtung Cuxhaven. Noch in diesem Jahr soll sie wieder neu errichtet werden.

Die Arbeiten beginnen demnach ab Montag, 26. Februar. Dann steht Autofahrern zunächst nur eine Spur pro Fahrtrichtung zur Verfügung. Ab 2025 werde dieses Prozedere wiederholt, dann werde die Gegenfahrbahn in Angriff genommen, teilte die zuständige Autobahn GmbH am Mittwoch mit.

Autobahn GmbH rechnet mit bis zu zwölf Monaten Bauzeit

Für beide Bauwerke sei, Stand jetzt, eine Bauzeit von jeweils zehn bis zwölf Monaten vorgesehen. Je nach Witterung könnten die Arbeiten jedoch auch länger dauern. Die Kalkulation beinhalte auch den Abriss der Brücken, so die Autobahn GmbH.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ab dem 26. Februar werde zunächst in beide Fahrtrichtungen die Überholspur gesperrt, um den Mittelstreifen für die Überfahrt öffnen zu können. Etwa Ende März, spätestens Anfang April werde der Verkehr dann komplett auf die Richtungsfahrbahn Bremen geleitet und die Ausfahrt Bremerhaven-Wulsdorf für Verkehrsteilnehmer gesperrt. Das betrifft zunächst die Fahrbahn in Richtung Cuxhaven. Die Gegenrichtung sei nicht betroffen. Auch die Auffahrt auf die A27 bleibe in beide Fahrtrichtungen möglich.

Brückenabriss Ende April: B71 und A27 voll gesperrt

Um möglichst stressfrei ans Ziel zu gelangen, empfiehlt die Autobahn GmbH, die Abfahrt Bremerhaven-Süd zu nutzen und dann über die U39 zur Anschlussstelle Bremerhaven-Wulsdorf zu gelangen.

Der eigentliche Abriss der ersten Brücke soll an einem Wochenende Ende April/Anfang Mai geschehen. Im Zuge dessen muss die B71 voll gesperrt werden. Möglicherweise betreffe die Vollsperrung auch die A27, genaue Informationen lägen jedoch noch nicht vor.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website