t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalBremen

Spieletage in Bremen: Klassiker, Neuheiten, Flohmarkt – große Übersicht


Klassiker, Neuheiten, Flohmarkt
Norddeutschlands größtes Spiele-Event kommt nach Bremen

Von t-online, stk

04.03.2024Lesedauer: 2 Min.
Zwei Frauen spielen "Mensch ärgere Dich nicht" (Symbolfoto): Das Brettspiel kam bereits im Jahr 1910 auf den Markt, mittlerweile sind tausende neue dazu gekommen.Vergrößern des BildesZwei Frauen spielen "Mensch ärgere dich nicht" (Symbolfoto): Das Brettspiel kam bereits im Jahr 1910 auf den Markt, mittlerweile sind Tausende neue dazu gekommen. (Quelle: imago stock&people)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Brett- und Kartenspiele boomen, auch Puzzle erfreuen sich weiter hoher Beliebtheit: Gut, dass es die Bremer Spieltage gibt. Bald finden diese wieder in der Hansestadt statt.

Die Bremer Spieltage kommen wieder in die Hansestadt. Norddeutschlands größtes Spiele-Event findet zum 14. Mal am kommenden Wochenende, 9. und 10. März, statt. Während am Samstag die Tore von 10 bis 19 Uhr geöffnet haben, können Besucherinnen und Besucher das Spieleparadies auf zehn Etagen von 10 bis 18 Uhr erkunden. Die Veranstalter versprechen, für jeden Geschmack etwas im Angebot zu haben.

In insgesamt 50 Räumen, die sich auf zehn Etagen und zwei Häuser verteilen, kommen Spielefans ordentlich auf ihre Kosten: Neben Spielen für Zwei und welchen für Kinder sowie Familien, gibt es Fantasyspiele und Table-Top-Spieltische, Spiele für Strategen sowie Vielspieler und ganze Turniere. Kurzum: "Auf den Bremer Spiele-Tagen gibt es Spiele für alle Altersgruppen und Interessenlagen", schreibt der Veranstalter, die Volkshochschule Bremen. Dort wird das Event auch stattfinden – sowohl in der Volkshochschule selbst als auch im Bamberger Haus (Faulenstraße 69, 28195 Bremen).

Organisator: "Das zu sehen, macht jedes Mal großen Spaß"

Jedes Jahr strömen rund 4.000 Besucher zur Veranstaltung. Das mache die Bremer Spieletage zum größten Event dieser Art in Norddeutschland, teilte die Volkshochschule mit. Für Initiator und Fachbereichsleiter für Gesellschaft an der Bremer Volkshochschule, Andreas Ebert, seien die Spieletage "ein generations- und die Kulturen übergreifendes Event, welches Menschen jeden Alters und verschiedener Nationen beim Spielen zusammenbringt". Freunde, Nachbarn und Familien könnten "gemeinsam losspielen, während Einzelpersonen schnell neue Mitspielende finden. Das zu sehen, macht jedes Mal großen Spaß", so Ebert.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Und auch für die, die noch ein passendes Geschenk zu Ostern suchen, hat die Veranstaltung etwas zu bieten: Neben Spieleklassikern, Neuheiten und den besten Spielen aus den vergangenen Jahren wird wieder ein Flohmarkt stattfinden. Dieser bietet Spiele zu kleinen Preisen an, auch die ein oder andere Rarität kann erstanden werden. Der Kauf einer Eintrittskarte berechtigt auch zum Zutritt zum Flohmarkt, teilten die Organisatoren mit.

Personen ab 16 Jahren zahlen für einen Tag 6 Euro, für zwei 11 Euro. Kinder zwischen 11 und 15 Jahren zwei beziehungsweise 3 Euro. Kinder unter zehn Jahren kommen kostenfrei in die Volkshochschule, müssen jedoch in Begleitung eines Erziehungsberechtigten sein.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website