• Home
  • Regional
  • Bremen
  • "B├╝rgerwunschzettel" in Bremen: Das w├╝nschen sich die Menschen in der Stadt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextVerletzte bei Geldtransporter-├ťberfallSymbolbild f├╝r einen TextG├╝nther bleibt Ministerpr├ĄsidentSymbolbild f├╝r ein VideoScholz erntet Shitstorm nach PKSymbolbild f├╝r einen TextKomiker sollen Giffey reingelegt habenSymbolbild f├╝r ein VideoAbgetrennter Kopf in Bonn: neue DetailsSymbolbild f├╝r ein VideoBis zu 50 Liter Regen pro QuadratmeterSymbolbild f├╝r einen TextBusunfall: Fahrer stirbtSymbolbild f├╝r einen TextSensationstransfer vor AbschlussSymbolbild f├╝r einen TextDas ist Deutschlands bester ClubSymbolbild f├╝r einen TextUngewohnt privat: neues Foto von MeghanSymbolbild f├╝r einen Text75-J├Ąhriger soll Ehefrau get├Âtet habenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserBoris Becker verklagt Oliver PocherSymbolbild f├╝r einen TextSchlechtes H├Âren erh├Âht das Demenzrisiko

Das w├╝nschen sich die Bremerinnen und Bremer

Judith Tausendfreund

Aktualisiert am 31.12.2021Lesedauer: 4 Min.
Silvia Buse, Rita Fauerbach, Heidrun Oldenettel, Iris Oliva und Elke Tann (v.l.) sind Busenfreundinnen seit Jahrzehnten.
Silvia Buse, Rita Fauerbach, Heidrun Oldenettel, Iris Oliva und Elke Tann (v.l.) sind Busenfreundinnen seit Jahrzehnten. (Quelle: Judith Tausendfreund)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein aufw├╝hlendes Jahr 2021 neigt sich dem Ende zu. Was w├╝nschen sich die Bremerinnen und Bremer nun? t-online hat vor Ort nachgefragt.

Irgendwie gut gelaunt und irgendwie doch auch gebremst und etwas zerm├╝rbt, so k├Ânnte man die Stimmung der Bremerinnen und Bremer zum Ende des Jahres hin beschreiben. Eines ist auch sehr deutlich: Das Thema Gesundheit ist ganz zentral und steht auf der Wunschliste f├╝r das kommende Jahr ganz weit oben.

t-online hat einige Menschen in der Bremer Innenstadt getroffen und sie gefragt, was sie sich f├╝rs n├Ąchste Jahr w├╝nschen. Spontan haben wir immer wieder geh├Ârt: "Vor allem Gesundheit" ÔÇô und an zweiter Stelle kam dann schnell "Und das Ende der Pandemie".

W├╝nsche in Bremen: Lottogewinn und "einen schicken Kerl"

Gemeinsam auf dem Weihnachtsmarkt waren zum Beispiel die Freundinnen Silvia Buse, Rita Fauerbach, Heidrun Oldenettel, Iris Oliva und Elke Tann. Teilweise sind die Frauen seit 40 Jahren Busenfreundinnen und sie lachen gerne miteinander. Auch Silvia Buse benennt als ersten Wunsch das Thema Gesundheit.

Elke Tann gibt zu, dass sie von einem Lottogewinn tr├Ąumt und eine der Dame gibt gut gelaunt an, dass sie sich einen schicken Kerl w├╝nscht. "Ich w├╝nsche mir einfach auch, dass wir langsam wieder mehr Normalit├Ąt bekommen, gerade jetzt, wo wir einen neuen Bundeskanzler haben", erz├Ąhlt Buse etwas ernster. "Und ich w├╝nsche mir auch, dass es mit meiner Familie so sch├Ân bleibt, das gute Miteinander, welches wir gemeinsam haben", f├╝hrt sie aus.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
BBC-Moderatorin Deborah James ist tot
Deborah James: Die krebskranke Moderatorin verabschiedete sich in einem emotionalen Post von ihren Fans.


Nach einem kurzen Moment fassen die Freundinnen ihre Liste noch einmal zusammen: "Wir w├╝nschen uns reich, gesund und sch├Ân zu sein, genau das ist unsere Erwartung an 2022."

"Endlich einen normal laufenden Weihnachtsmarkt"

Einige Meter weiter sitzen Babsi Trumpf und ihre Kollegin, die "Brezelhexe" mit Hund Bambam, auf der Bank. Die beiden betreiben jeweils eine Bude auf dem Weihnachtsmarkt. Nach ihren W├╝nschen f├╝rs kommende Jahr gefragt, m├╝ssen sie nicht lange ├╝berlegen. "Ich w├╝nsche mir, dass Corona endlich weg ist, dass wir mal einen normal laufenden Weihnachtsmarkt haben", kommt schnell der Sto├čseufzer von Babsi Trumpf.

Babsi Trumpf, die "Brezelhexe" und Hund Bambam: Die beiden betreiben jeweils eine Bude auf dem Weihnachtsmarkt.
Babsi Trumpf, die "Brezelhexe" und Hund Bambam: Die beiden betreiben jeweils eine Bude auf dem Weihnachtsmarkt. (Quelle: Judith Tausendfreund)

Auch ihre Kollegin best├Ątigt das: "Wir h├Ątten so gerne, dass einfach mal alles normal l├Ąuft. Wir m├Âchten endlich wieder Freude an unsere Kunden bringen", best├Ątigt sie. Aktuell, so f├╝hren die beiden aus, seien sie ihrer Lebensphilosophie beraubt worden ÔÇô und die wollen sie zur├╝ckbekommen.

Auch die n├Ąchsten zwei Bremer B├╝rger, die wir befragen, stellen schnell fest: "Gesundheit ist das Wichtigste, dass die Pandemie vorbeigeht. Ansonsten sind wir sehr gl├╝cklich und zufrieden mit allem", so das P├Ąrchen, welches seinen Namen nicht nennen will.

Einen Arbeitsplatz und bessere Radwege

Thomas B├╝nning hat im vergangenen Jahr seinen Job verloren. "Ich w├╝nsche mir nichts dringlicher, als endlich wieder zu arbeiten", formuliert er einen deutlichen Wunsch f├╝r das kommende Jahr. Sven Adiek wiederum hat offensichtlich in 2021 viel gearbeitet: "Ich w├╝nsche mir im neuen Jahr mehr Freizeit, ich hatte wirklich viel zu tun", so der Bremer.

Der Bremer Sven Adiek: Er w├╝nscht sich mehr Freizeit und bessere Radwege.
Der Bremer Sven Adiek: Er w├╝nscht sich mehr Freizeit und bessere Radwege. (Quelle: Judith Tausendfreund)

F├╝r seine Stadt w├╝nscht er sich, dass endlich eine deutliche Anstrengung in Richtung Verkehrswende unternommen wird. "Ich halte mehr Engagement f├╝r Klimaneutralit├Ąt f├╝r sehr wichtig", so Adiek. Konkret stellt er sich vor, dass es merkliche Ver├Ąnderungen an den Fahrradwegen von 1963 gibt. "Die sollten endlich mal so ausgebaut werden, dass man darauf richtig fahren kann", w├╝nscht er sich.

"Endlich wieder unbeschwert Party machen"

Die beiden Freundinnen Sanja und Inken w├╝nschen sich f├╝r das kommende Jahr mehr Unbeschwertheit. "Gesundheit w├╝nschen wir uns sicher alle, aber es w├Ąre auch sch├Ân, wenn man einfach mal wieder feiern gehen k├Ânnte, so wie fr├╝her", berichtet Inken. "Party machen, gute Laune haben und das alles ohne Sorge, dass man sich mit Corona anstecken k├Ânnte, das f├Ąnde ich toll", erg├Ąnzt Sanja. "Auch w├╝rde ich gerne mal wieder verreisen, ohne Sorge vor pl├Âtzlichen Problemen", f├╝gt Inken an.

Harald Kolb, Kimi Ziegler und Petra Kolb: "Einfach gl├╝cklich sein, ein zufriedenes Leben f├╝hren."
Harald Kolb, Kimi Ziegler und Petra Kolb: "Einfach gl├╝cklich sein, ein zufriedenes Leben f├╝hren." (Quelle: Judith Tausendfreund)

Das Thema Freizeit liegt auch Petra Kolb am Herzen: "Ich w├╝nsche mir Altersteilzeit, Ruhe und Frieden und gerne ganz viel Urlaub", stellt sie schnell fest. Ihr Mann Harald Kolb ist schon in Rente, er meint: "einfach gl├╝cklich sein, ein zufriedenes Leben f├╝hren". In Bremen besuchen die beiden vor allem gerne Fu├čballspiele und den Weihnachtsmarkt, heute haben sie sich mit Kimi Ziegler getroffen. Auch sie findet vor allem ein gl├╝ckliches Leben wichtig. "Ohne viel Aufsehen, einfach zufrieden sein", so ihre Wunschvorstellung f├╝rs kommende Jahr.

"Bessere Zeiten"

Ziemlich unzufrieden mit dem sich verabschiedenden Jahr ist Katharina von St. Iwan-Lenz. Sie glaubt ganz fest, dass das n├Ąchste Jahr besser wird, besser werden muss. Die Rentnerin ist f├╝r viele Bremer ein ganz bekanntes Gesicht, seit 30 Jahren hat sie rund um den Bremer Dom herum ihren festen Platz. Dort verkauft sie Scherenschnitte und unterh├Ąlt sich auch gerne mit den Menschen. "Aber dieses Jahr l├Ąuft es nicht gut, die Menschen geben ihr Geld nicht gerne aus", so die Rentnerin. F├╝r 2022 w├╝nscht sie sich einen besseren Verdienst: "Ich muss mein Heiz├Âl bezahlen", schildert sie eine Sorge, die in Anbetracht der verteuerten Energiekosten verst├Ąndlich ist. Aufgrund der Pandemie habe sie sehr schlecht verdient.

Bekanntes Gesicht in Bremen: Katharina von St. Iwan-Lenz w├╝rde sich freuen, wenn die Menschen wieder mehr Geld ausgeben.
Bekanntes Gesicht in Bremen: Katharina von St. Iwan-Lenz w├╝rde sich freuen, wenn die Menschen wieder mehr Geld ausgeben. (Quelle: Judith Tausendfreund)

"82 Jahre bin ich jetzt", berichtet sie und auch, dass der Gro├čvater Kirchenmaler war. Die Kreativit├Ąt liege der ganzen Familie ÔÇô jetzt m├╝ssten nur noch bessere Zeiten kommen, w├╝nscht sie sich.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website