Sie sind hier: Home > Regional > Chemnitz >

Zwei Verletzte nach Wohnungsbrand: Ermittlungen

Chemnitz  

Zwei Verletzte nach Wohnungsbrand: Ermittlungen

13.09.2021, 05:58 Uhr | dpa

Zwei Verletzte nach Wohnungsbrand: Ermittlungen. Feuerwehr

Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Bei einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in Chemnitz sind zwei Personen verletzt worden. Eine 27 Jahre alte Frau und ein 30-jähriger Mann wurden mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht, teilte die Polizei am Montag mit. Alle weiteren Hausbewohner brachten sich selbstständig in Sicherheit.

Die Polizei geht nach einer ersten Untersuchung davon aus, dass Unbekannte in der Wohnung im ersten Obergeschoss eine Couch angezündet haben. Unmittelbar bevor sich starker Rauch entwickelte, hätten Zeugen zwei Menschen aus der Wohnung kommen sehen. Die Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung laufen. Der Sachschaden beträgt nach Polizeiangaben mindestens 10.000 Euro.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: