Sie sind hier: Home > Regional > Chemnitz >

Polizei löst verbotene Party in Chemnitz auf

Chemnitz  

Polizei löst verbotene Party in Chemnitz auf

04.12.2021, 14:15 Uhr | dpa

Polizei löst verbotene Party in Chemnitz auf. Polizei

Ein Einsatzfahrzeug der Polizei steht auf der Straße. Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Die Polizei hat in der Nacht zu Samstag in Chemnitz eine verbotene Party aufgelöst. Nach einem Bürgerhinweis hatten die Beamten die Feier in einer Industriebrache im Ortsteil Siegmar entdeckt, wie die Polizei am Samstag mitteilte. 35 Menschen feierten zusammen, darunter 30 Personen ohne Nachweis über eine Impfung oder eine Genesung. Eine solche Ansammlung ist gemäß der geltenden Corona-Notfallverordnung nicht erlaubt - wer nicht geimpft oder genesen ist, darf sich lediglich mit dem eigenen Haushalt und einer weiteren Person treffen.

Die Polizei erstattete Anzeige wegen Verstoßes gegen die sächsische Corona-Notfallverordnung. Den Teilnehmern droht jeweils ein Bußgeld in Höhe von 250 Euro.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: