• Home
  • Regional
  • Dortmund
  • BVB: Stürmer Malen gilt als Hoffnungsträger


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRKI: Das ist die aktuelle Corona-LageSymbolbild für einen TextSeil gerissen: Junge Kletterin stirbtSymbolbild für ein VideoScholz ermahnt Journalisten Symbolbild für einen TextBäckereigroßhändler planen FusionSymbolbild für einen Text"Kleiner Nick"-Schöpfer Sempé ist totSymbolbild für einen TextNBA vergibt Rückennummer 6 nicht mehrSymbolbild für ein VideoProtz in Katar: Die WM-Stadien von innenSymbolbild für einen TextTommy Lee sorgt mit Penisbild für WirbelSymbolbild für einen TextPSG droht DFB-Duo wohl mit DegradierungSymbolbild für einen TextFrau vergewaltigt – Polizei zeigt BildSymbolbild für einen TextNach Mord: 20 Männer attackieren PolizeiSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Drama erntet heftige KritikSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

BVB-Stürmer Malen: Vom Wackelkandidaten zum Hoffnungsträger

t-online, Von Dietmar Nolte

05.08.2022Lesedauer: 3 Min.
imago images 1013586451
Donyell Malen (Archivbild): Offensivhoffnungen in Dortmund ruhen auf dem Niederländer. (Quelle: IMAGO/Ralf Treese)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach einer starken Vorbereitung ist BVB-Stürmer Donyell Malen zum Ligaauftakt gegen Leverkusen gesetzt. Die Hoffnungen sind groß, dass er durchstartet.

Wenn es bei Borussia Dortmund so etwas wie einen Gewinner der Vorbereitung und des Pokalspiels gibt, dann ist es Donyell Malen. Nach einer eher durchwachsenen Saison und vagen Abschiedsgedanken ruhen die Offensivhoffnungen jetzt plötzlich auf dem Niederländer – und das auch gleich direkt zum Auftakt der neuen Saison am Samstagabend gegen Bayer Leverkusen.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Erst am Donnerstag auf der Pressekonferenz vor dem Topspiel gab es von Edin Terzic ein Extralob für Malen: "Dass er ein super Fußballer ist, ist klar. Er arbeitet jeden Tag sehr hart im Training und hat in den letzten Wochen einen sehr stabilen Eindruck hinterlassen." Zugleich nahm Terzic seinen Stürmer aber auch in die Pflicht: "Es geht jetzt darum, diese Leistung konstant zu zeigen. Wir erwarten, dass er mit dieser Fitness, Seriosität und Professionalität in die Saison startet."

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Wir haben sozusagen umsonst gearbeitet"
Johan Hegg: Der Sänger von Amon Amarth lebt in Schweden.


Malen galt zwischenzeitlich als Verkaufskandidat

In den Aussagen schwingt das Spannungsfeld mit, in dem sich Donyell Malen seit seiner Verpflichtung im Sommer 2021 in Dortmund bewegt. Auf der einen Seite sind die Verantwortlichen bei der Borussia vom Potenzial und Können des Spielers überzeugt. Auf der anderen Seite konnte er in seiner ersten Spielzeit im schwarz-gelben Trikot eben nur zu selten einlösen, was sein Transfer versprach.

Weil Zweifel aufkamen, galt der Nationalspieler zwischenzeitlich sogar als Verkaufskandidat, doch davon ist er aktuell weit entfernt. Im Gegenteil: Gerade nach dem Ausfall von Sebastien Haller ist man beim BVB froh, dass der Mann mit der Nummer 21 sich aktuell so fit, agil und torgefährlich zeigt und damit das Offensivspiel ein Stück unberechenbarer macht.

imago images 1013535599
Dortmunds Torhüter Gregor Kobel (links) und Donyell Malen (Archivbild) in München: Malen war gegen 1860 bester Mann auf dem Platz. (Quelle: IMAGO/Kirchner/Marco Steinbrenner)

Beim souveränen Pokalsieg bei 1860 München war Donyell Malen bester Mann auf dem Platz, schoss ein Tor selbst, gab eine Vorlage und leitete den dritten Treffer ein. Die Leistung passte dabei zu den blanken Zahlen, weil er sich auf der linken Außenbahn ebenso spielfreudig wie spritzig präsentierte, zudem ausgesprochen zielstrebig. Dass sein Gegenspieler nach 21 Minuten den Rasen räumen musste, spricht für sich.

Während Malen sich selbst danach bescheiden gab – "Ich war direkt im Spiel. Wir haben es insgesamt gut gemacht" –, sparte Edin Terzic auch da nicht mit Lob: "Er hat sein Tempo komplett auf den Platz gebracht und war im Eins-gegen-Eins nicht aufzuhalten. Er hat richtig Spaß gemacht – so stellen wir uns das vor." Auch Sportdirektor Sebastian Kehl bescheinigte dem Profi einen starken Auftritt: "Er wirkt frischer, er wirkt leichter, er wirkt positiver. Sein Selbstvertrauen konnte man in ganz vielen Aktionen sehen."

Langwierige Zerrung beendete Saison verfrüht

Mit seiner Leistung ist Malen zurzeit nah dran an den Erwartungen, die der BVB bei seiner Verpflichtung als Sancho-Nachfolger vor gut einem Jahr hatte. Damals hatte der beidfüßige Niederländer mit der "Elftal" bei der Europameisterschaft stark aufgespielt und seine gute Saison mit PSV Eindhoven samt 37 Scorerpunkten in 45 Spielen bestätigt. 30 Millionen Euro ließ sich die Borussia den Transfer kosten.

Schon der Start in Dortmund verlief aber nicht nach Maß. Aufgrund der zähen Verhandlungen stieß Malen erst während des Trainingslagers zu seiner neuen Mannschaft. So fehlte es ihm bis weit in die Saison hinein an der kompletten Fitness und Physis. Entsprechend schwankend waren auch die Leistungen des Neuzugangs, der sein Potenzial eigentlich nie konstant abrufen konnte.

Auch fünf Treffer und sechs Vorlagen in 27 Bundesligaspielen konnten darüber nicht hinwegtäuschen. Dass die Saison schon Anfang April nach dem 28. Spieltag aufgrund einer langwierigen Zerrung für Donyell Malen beendet war, passte ins Bild.

Malen: "Ich weiß, dass ich es besser machen kann"

Und auch der Anlauf in sein zweites Jahr beim BVB lief in diesem Sommer nicht wirklich nach Maß. Mit muskulären Problemen verpasste der Offensivspieler die ersten Tage der Vorbereitung, konnte dann aber im Trainingslager rechtzeitig Gas geben – und tat das auch. "Er hat sich gut bewegt, richtig hart und gut gearbeitet", bescheinigte ihm Edin Terzic nach den schweißtreibenden Tagen in Bad Ragaz. Auch im Urlaub zuvor soll der 23-Jährige offenbar schon viel an seiner Fitness gearbeitet haben, war aus dem Trainerteam zu vernehmen.

Die deutlich bessere körperliche Konstitution im Vergleich zum Vorjahr scheint sich nun auszuzahlen, wie das erste Pflichtspiel im Pokal unter Beweis gestellt hat. Dass Malen selbst sich viel vorgenommen hat für diese Spielzeit, hat er immer wieder betont: "Ich weiß, dass ich es besser machen kann. Und ich bin sehr optimistisch." Kann er seine beachtliche Frühform jetzt in der Bundesliga auf dem hohen Niveau bestätigen, gibt es am Ende sogar zwei Gewinner: Donyell Malen und den BVB.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Thomas Terhorst
BVBBayer 04 Leverkusen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website