Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalDortmund

Nach Panik auf Dortmunder Weihnachtsmarkt: Betreiber beschwichtigt – Besucher sind sauer


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextGefährliche Brückenschäden schon Tage vor Sperrung befürchtetSymbolbild für einen TextPolizei findet Hehlerwaren-VersteckSymbolbild für einen TextNRW: Schüler mit Messer niedergestochenSymbolbild für einen Text62.000 Euro-Tier für "Chico"? Er reagiertSymbolbild für einen TextPolizei trennt 14-Jährige von zwei MännernSymbolbild für einen TextTödliche Schüsse: Anklage gegen PolizistenSymbolbild für einen TextNazi-Skandal im Ordnungsamt: Keine StrafeSymbolbild für einen TextGroßrazzia: Polizei nimmt zehn Männer festSymbolbild für einen TextGrüne wollen "Verschwörungsguru" stoppenSymbolbild für einen TextNeunjähriges Mädchen von Auto angefahren

Nach Panik auf Weihnachtsmarkt: Betreiber beschwichtigt

Von t-online
27.11.2022Lesedauer: 2 Min.
Schloss Bodelschwingh in Dortmund ist ein alter Adlerssitz im Stil der Renaissancezeit.
Schloss Bodelschwingh in Dortmund ist ein alter Adelssitz im Stil der Renaissancezeit. (Quelle: Knyphausen'sche Verwaltung/dpa-tmn-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach dem Polizeieinsatz auf einem Weihnachtsmarkt in Dortmund versucht der Betreiber zu beschwichtigen. Besucher reagieren empört.

Auf einem Weihnachtsmarkt an Schloss Bodelschwingh in Dortmund kam es am Samstagabend zu einer brenzligen Situation. Besucher, die im dichten Gedränge steckten, riefen aus Angst vor einer Massenpanik die Polizei.

Diese rückte mit einem Großaufgebot aus und entzerrte die Besuchermassen. Laut einem Sprecher der Polizei wurde niemand verletzt. Noch am Abend versuchten die Organisatoren vom Schloss Bodelschwingh aufkommenden Unmut von Besuchern im Internet zu beschwichtigen. "Wir haben uns über großen Besucher:innenzuspruch gefreut", schreiben Mitarbeiter des Schlosses bei Facebook. "Heute kam es aufgrund der Verknüpfung mehrerer Umstände an einer Stelle auf dem Schlossgelände kurzzeitig zu Rückstau, bei dem niemand zu Schaden gekommen ist."

Einige Besucher machen ihrem Ärger auf Facebook Luft: Eine Nutzerin beispielsweise forderte offenbar das Geld für ihr Ticket zurück, worauf der Veranstalter ihr geraten habe, das Ticket auf Sonntag umzudatieren: "Soll ich dann wieder aus Köln anreisen, um dann wieder nicht reinzukommen?", schreibt sie. Laut Veranstaltungswebsite kostet der Eintritt 12 Euro für Erwachsene.

Vonseiten eines anderen Besuchers heißt es auf Facebook, dass die Organisatoren und die Polizei die Situation "mit sehr viel Ruhe" gemeistert hätten. Ein anderer Nutzer berichtet davon, dass die Sanitäter vor Ort unter anderem gestürzten Personen geholfen hätten.

Für den Sonntag habe das Schloss Bodelschwingh vorgesorgt und sei sich sicher: "Am Abschlusssonntag wird eine Wiederholung dieser Situation durch zusätzliche bauliche und personelle Maßnahmen verhindert werden." Kurz vor Schließung des Weihnachtsmarktes hieß es allerdings vonseiten des Veranstalters, dass mit "längeren Wartezeiten" an der Kasse zu rechnen sei.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Facebook-Account Schloss Bodelschwingh
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Versuchte Vergewaltigung: Polizei sucht diesen Mann
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Jonas Mueller-Töwe
FacebookPolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website