t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalDortmund

Hamm: Frau soll die Reifen von 100 Autos zerstochen haben – Polizei ermittelt


Frau soll Reifen von 100 Autos zerstochen haben

Von dpa
02.04.2023Lesedauer: 1 Min.
imago images 196017583
Ein zerstochener Autoreifen (Archivbild): In Hamm mussten rund hundert Menschen ihre Pkw stehen lassen. (Quelle: IMAGO/Harry Haertel)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Am Samstag haben zahlreiche Autobesitzer in Hamm bemerkt, dass jemand ihre Reifen zerstochen hatte. Die Polizei ermittelt gegen eine Frau.

In Hamm wird eine 37-jährige Frau verdächtigt, die Reifen von etwa 100 geparkten Autos zerstochen zu haben. Die Polizei griff die Frau nach eigenen Aussagen in der Nacht zum Samstag auf, nachdem Zeugen die Beamten auf die Verdächtige aufmerksam gemacht hatten. Diese hatten beobachtet, wie sich die Frau "an einem Reifen zu schaffen gemacht hatte." Anschließend sei aus dem Reifen die Luft entwichen.

Am Samstag hätten sich dann immer mehr Autobesitzer bei der Polizei gemeldet, an deren Pkw ebenfalls die Reifen zerstochen worden waren. Alle Taten hätten sich seit Freitagnacht in einem Wohngebiet in Hamm-Heesen ereignet. Die Polizei ermittelt nun gegen die 37-Jährige.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website