t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalDortmund

Frank Rosin: Restaurant in Dorsten verliert Michelin-Stern – schon früher gab es Kritik


Schon früher gab es Kritik an der Küche von TV-Koch Frank Rosin

Von t-online, fe

Aktualisiert am 06.04.2023Lesedauer: 2 Min.
Frank Rosin: Das Restaurant "Rosin" in Dorsten verlor einen Michelin-Stern.Vergrößern des BildesFrank Rosin: Das Restaurant "Rosin" in Dorsten verlor einen Michelin-Stern. (Quelle: biky/imago images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Ein schwarzer Tag für TV-Koch Frank Rosin: Sein Restaurant "Rosin" hat einen Michelin-Stern verloren. Doch schon vorher gab es Kritik an der Küche.

Seit Dienstagabend ist es amtlich: Das Restaurant "Rosin" des gleichnamigen TV-Kochs Frank Rosin in Dorsten ist um einen Michelin-Stern ärmer. Das Lokal zählt mit zwei Sternen zwar immer noch zur gehobenen Gastronomie, schmerzlich dürfte der Verlust für einen der bekanntesten Köche Deutschlands dennoch gewesen sein.

Allzu überraschend kam der Stern-Abzug aber nicht. Bereits vor einigen Wochen hatte das Fachmagazin "Der Feinschmecker" eine Liste der besten Restaurants in Deutschland 2023 veröffentlicht. Auf diese brachte es zwar auch das Lokal von Frank Rosin, konnte jedoch nur dreieinhalb von fünf möglichen Punkten holen.

Es "haben sich Routine und Stagnation eingeschlichen"

Der größte Kritikpunkt des Magazins war die Speisekarte des Restaurants, die den Herausgebern mit Blick auf vorherige Besuche im "Rosins" "auffallend bekannt" vorkam. "In die aromatische Kreativküche haben sich Routine und Stagnation eingeschlichen", so das Urteil.

Auch seien die Kritiker von der servierten Gelbflossenmakrele "irritiert" gewesen. "Der Fisch war im Zitrus-Wein-Sud mit Gewürzen recht weit gegart, die Cremes, angegrillte Avocado und Papaya und Chimichurri-ähnliche Paprika-Kräuter-Zubereitung fanden nicht optimal zu einem harmonischen Miteinander", heißt es zu dem Gericht.

Ebenso habe das "Füllhorn teils stimmiger, teils weniger passender Zutaten zum gelungenen Block Entenleber" die Erwartungen nicht so ganz erfüllt und beim "gedämpften Schweinebauch mit feinstem Hummerschaum" habe es nur "wenig vom angekündigten Hummer in einer Rolle" gegeben.

Fachmagazin forderte mehr Leidenschaft beim Essen

Lobende Worte fand das Fachmagazin hingegen für die "moderne Eleganz" der Einrichtung, das Angebot an Weinen zu "attraktiven Preisen" und das Evergreen des Lokals, die Entenleber-Schokoladentafel.

Dennoch fiel das Fazit relativ ernüchternd aus: "Wieder mehr Verve (Leidenschaft, Anm. d. R.) beim Essen, damit das Genusserlebnis mit eigenen Ansprüchen und dem gastfreundlichen Setting mithalten kann!", so der Feinschmecker, der damit das Urteil des Guide-Michelin vorhersagte: Auch dieser gab als Grund für den Sterne-Verlust von Star-Koch Frank Rosin einen Abfall der Qualität an.

Verwendete Quellen
  • feinschmecker.de: Die besten Restaurants in Deutschland 2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website