t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalDortmund

Dortmund: Dortmunder Hauptbahnhof bald ganz barrierefrei


Barrierefreiheit am Dortmunder Hauptbahnhof

Von dpa, alh

Aktualisiert am 01.06.2023Lesedauer: 1 Min.
Dortmunder HauptbahnhofVergrößern des BildesDortmund Hauptbahnhof: Er gehört zu den wichtigsten Bahnhöfen in Deutschland. (Quelle: Marcel Kusch/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Hauptbahnhof in Dortmund ist nun einen großen Schritt weiter auf dem Weg zur kompletten Barrierefreiheit. Das Großprojekt ist aber noch längst nicht abgeschlossen.

Die Deutsche Bahn sprach am Mittwoch von einem "Meilenstein". Seit 2018 wird der Dortmunder Hauptbahnhof weiter umfassend modernisiert und barrierefreier umgebaut – und das sogar bei laufendem Betrieb.

Die Umbauten sind auch notwendig, denn der Bahnhof zählt zu den wichtigsten Fernverkehrsbahnhöfen Deutschlands. Nach den Städten Köln, Düsseldorf, Essen und Duisburg steht er auf Platz fünf im NRW-Ranking mit den höchsten Reisenden- und Besucherzahlen. Seit fünf Jahren baut das Unternehmen nun an den Bahnsteigen, weiten die Personenunterführung auf und bauen Aufzüge ein. Bislang sind fünf Bahnsteige komplett neu gebaut, dazu moderne Informationsanzeigen.

Treppenfreiheit und neue Bahnsteige

Mit der Inbetriebnahme des Aufzuges zu den Gleisen 8/10 seien nun alle aktiven Bahnsteige treppenfrei erreichbar, hieß es in der Pressemitteilung der Deutschen Bahn. "Jetzt kommen Reisende erstmals in der Geschichte des Dortmunder Hauptbahnhofes komplett barrierefrei zum Zug!", äußerte sich die Projektleiterin Nicole Becker.

Das "Großprojekt Dortmund Hauptbahnhof" sei aber noch längst nicht abgeschlossen, doch ein Ziel in Sicht. Bis Jahresende soll der Bahnsteig 3 (Gleise 6/7) auf einer Länge von 210 Metern vollständig neu gebaut werden. Die Arbeiten laufen seit April. Große Teile des Bahnsteigs sind schon abgerissen.

Barrierefreiheit zur Fußball-Europameisterschaft

Im Sommer 2024, vor der Fußball-Europameisterschaft, soll dann die Rundumerneuerung des Bahnsteigs 2 erfolgen. Nach dem EM-Finale will sich das Unternehmen der Modernisierung des Bahnsteigs 1 widmen, sodass voraussichtlich im Frühjahr 2025 Züge auch wieder an diesem Bahnsteig halten können.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Pressemitteilung der Deutschen Bahn vom 31. Mai 2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website