t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalDortmund

Dortmund: Stadtbahn-Unfall auf der U42 | Großeinsatz


U42-Linie in Dortmund
Stadtbahn-Unfall – Frau schwer verletzt

Von t-online, igö, tht

Aktualisiert am 06.09.2023Lesedauer: 1 Min.
Eine Straßenbahn in Dortmund (Symbolbild): Am Samstagabend kam es zu einem Unfall.Vergrößern des BildesEine Straßenbahn in Dortmund (Symbolbild): Am Mittwoch kam es zu einem Unfall. (Quelle: Rüdiger Wölk/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Großeinsatz in Dortmund: Bei einem Unfall mit der Stadtbahn wurde eine Frau schwerverletzt.

Auf der Linie U42 in Dortmund hat es einen Straßenbahn-Unfall gegeben. Eine Frau sei dabei schwerverletzt worden, wie eine Polizeisprecherin t-online bestätigte. Zunächst hatten die RuhrNachrichten (RN) berichtet.

Der Unfall hat sich den Polizeiangaben zufolge auf der Höhe der Straßenbahn-Haltestelle Theodor-Fliedner-Heim ereignet. Wie es zum Unfall gekommen ist, sei derzeit noch unklar, sagte die Sprecherin weiter. Aufgrund des Polizei- und Feuerwehreinsatzes war die Wittekindstraße zeitweise gesperrt worden. Gegen 15 Uhr lief der Betrieb bei der Stadtbahn in Dortmund wieder normal.

Laut Bericht der Ruhrnachrichten habe die verletzte Frau die oberirdischen Schienen der Stadtbahn an einem Fußgängerübergang passieren wollen, als die Bahn gerade einen Tunnel verließ und wurde in der Folge von ihr erfasst.

Verwendete Quellen
  • Auskunft der Pressestelle der Polizei Dortmund
  • RuhrNachrichten.de: Stadtbahn-Unfall in Dortmund Offenbar eine Person verletzt - großer Einsatz von Polizei und Feuerwehr
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website