t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalDortmund

Dortmund: Erste Verkehrsunfälle durch Glatteis


Verkehrsunfälle auf den Autobahnen – Lkw steht quer

Von t-online, nfr

29.11.2023Lesedauer: 1 Min.
Zwei Mitarbeiter der Entsorgung Dortmund (EDG) befreien in der Morgendämmerung eine Verkehrsinsel vom Schnee: In der Stadt hat es stark geschneit.Vergrößern des BildesZwei Mitarbeiter der Entsorgung Dortmund (EDG) befreien in der Morgendämmerung eine Verkehrsinsel vom Schnee (Archivfoto): Glatteis verursacht erste Unfälle. (Quelle: Thissen/dpa-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Der Winter hat Dortmund erreicht. Am Mittwochmorgen kam es bereits zu einigen Unfällen und Sperrungen in der Stadt und umliegenden Autobahnen.

Am Mittwochmorgen gab es in Dortmund und auf den umliegenden Autobahnen erste Verkehrsunfälle, die auf Schnee und Glätte zurückzuführen sind. Dabei blieb es bei Sachschäden, wie die Dortmunder Polizei mitteilte.

In Dortmund ist momentan die Kirchhörder Straße vereist. Das hat Folgen für den öffentlichen Nahverkehr, mehrere Busse fallen derzeit aus. Außerdem stand am frühen Morgen auf der Westhofener Straße bereits ein Lkw quer.

Verkehrsunfälle gab es außerdem auf der A1 bei Volmarstein und im Westhofener Kreuz, auf der A43 bei Witten-Herbede.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Die Dortmunder Polizei bittet die Verkehrsteilnehmer unbedingt, das Tempo anzupassen, mit ausreichend Abstand und ausschließlich mit Winterreifen zu fahren. Wer kann, sollte von Zuhause aus arbeiten.

Mit Schnee, Eis und Glätte ist weiter zu rechnen, obwohl die Winterdienste auf den Autobahnen und in den Städten im Einsatz sind. Auch der deutsche Wetterdienst sprach für Dortmund eine Warnung vor Glätte aus. Die Polizei Dortmund teilte auf X (vormals Twitter) mit: "Wer langsamer fährt, kommt heute schneller an."

Verwendete Quellen
  • presseportal.de: Mitteilung der Polizei Dortmund vom 29.11.2023
  • x.com: Beitrag von @polizei_nrw_do vom 29.11.2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website