t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalDortmund

A 46 bei Dortmund: Junge Frau stirbt bei Unfall in Richtung Brilon


Mehrere Zusammenstöße
Tragischer Unfall auf A 46 – Teenagerin stirbt

Von t-online, fe

18.12.2023Lesedauer: 1 Min.
"Unfall" steht auf einem Streifenwagen der Polizei (Symbolbild): Wie es zu dem Unfall kommen konnte, muss nun ermittelt werden.Vergrößern des Bildes"Unfall" steht auf einem Streifenwagen der Polizei (Symbolbild): Für die junge Frau kam jede Hilfe zu spät. (Quelle: Fotostand/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Am Montag haben sich auf der A 46 bei Dortmund gleich zwei Unfälle ereignet. Für eine junge Frau endete ein Zusammenstoß tödlich.

Bei einem Unfall auf der A 46 in Richtung Brilon ist eine 19-jährige Autofahrerin getötet worden. Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Unfall gegen 7.40 Uhr am Montagmorgen.

Wie die Polizeibeamten berichten, habe zunächst ein 18-Jähriger die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, weshalb er nach rechts von der Straße abkam und mit der Schutzplanke zusammenstieß. Der Teenager ließ sein Auto an der Unfallstelle stehen und begab sich hinter die Schutzplanke.

Ähnlicher Unfall kurz zuvor

Wenig später überholte die 19-Jährige aus Eslohe eine Sattelzugmaschine und geriet mit ihrem Wagen ebenfalls ins Schleudern. Dabei kollidierte die junge Frau mit dem abgestellten Auto des 18-Jährigen, überschlug sich und rammte zudem noch die Sattelzugmaschine. Die Frau wurde in ihrem Pkw eingeklemmt und musste durch Einsatzkräfte der Feuerwehr befreit werden. Die schwer verletzte Jugendliche verstarb noch an der Unfallstelle trotz Reanimationsversuchen.

Kurz zuvor hatte sich auf der Fahrbahn in Richtung Hagen, zwischen den Anschlussstellen Meschede und Enste, ein ähnlicher Unfall ereignet. Eine 21-Jährige hatte mit ihrem Wagen die Schutzplanke gerammt und ihren verunfallten Wagen auf dem rechten Fahrstreifen stehen gelassen. Der 65-jährige Fahrer eines Ford fuhr auf das Auto auf, er und sein Beifahrer wurden leicht verletzt.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website