t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalDortmund

Dortmund: Mann sticht im Regionalexpress mit Schere zu


Im RE1 nach Dortmund
Mann greift Kontrahenten mit Schere an

Von t-online
27.05.2024Lesedauer: 1 Min.
Bundespolizisten bei der Festnahme: Ein Mann wird in Handschellen abgeführt (Symbolbild).Vergrößern des BildesBundespolizisten bei der Festnahme: Ein Mann wird in Handschellen abgeführt (Symbolbild). (Quelle: Bundespolizei München )
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Zwei Männer geraten in einem Regionalexpress in Streit. Einer der beiden zieht eine Schere aus der Tasche und sticht zu. Der Verletzte eilt den alarmierten Polizisten entgegen.

Am Sonntagmorgen ist es im RE1 zu einer Schlägerei zwischen zwei Männern gekommen. Ein 38-Jähriger habe dabei eine Schere gezogen und diese seinem 24-jährigen Kontrahenten in das Gesicht gestochen, teilte die Polizei am Montag mit.

Demnach wurden Bundespolizisten um 7:10 Uhr zum Gleis 10 gerufen. Vor Ort sei der 24-Jährige mit einer blutenden Verletzung an der Wange und Lippe auf die Beamten zu gelaufen. Auf die Hinzuziehung eines Rettungswagens habe er verzichtet.

Einsatzkräfte stellten den wohnungslosen Tatverdächtigen noch im Zug. Ermittlungen ergaben, dass er sich unerlaubt im Bundesgebiet aufhält, teilte die Polizei weiter mit. Die Bundespolizei leitete gegen den 38-Jährigen ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und unerlaubten Aufenthaltes ein.

Verwendete Quellen
  • presseportal.de: Mitteilung der Bundespolizei Sankt Augustin vom 27. Mai 2024
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website