t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalDortmund

Lünen: Polizeieinsatz eskaliert – Fünf Polizisten verletzt


Einsatz eskaliert in Lünen
Fünf Polizisten bei Festnahme verletzt

Von t-online, tht

Aktualisiert am 27.05.2024Lesedauer: 1 Min.
Taser bei der Polizei NRWVergrößern des BildesEin Polizist hält einen Taser (Distanzelektroimpulsgerät) in den Händen: In Lünen ist ein Einsatz eskaliert. (Quelle: Rolf Vennenbernd/dpa/dpa-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Bei einer Auseinandersetzung während eines Einsatzes sind fünf Polizisten am Freitagabend verletzt worden. Ein Beamter ist momentan weiter außer Dienst.

Die Beamten erhielten gegen 19.25 Uhr zunächst den Einsatz "verdächtige Person" in der Jägerstraße in Lünen. Als die Polizisten eingetroffen seien, sei ein 22-jähriger Lüner aus dem ersten Stock des Wohnhauses auf eine Garage gesprungen. Der Mann habe starke Stimmungsschwankungen aufzeigt. Eine "normale Gesprächsführung" sei nicht möglich gewesen.

Tritte, Kopfstöße und Schläge

Nachdem es gelungen sei, den 22-Jährigen mit Worten von der Garage zu bewegen, habe er nach den Einsatzkräften getreten. Eine Fixierung des Mannes sei aufgrund starker Gegenwehr durch Tritte, Kopfstöße und Schläge nicht möglich gewesen. Aus diesem Grund habe ein Beamter den Einsatz eines Tasers angedroht und durchgeführt.

Den Polizeiangaben zufolge zeigte der Tasertreffer Wirkung. Doch auch während der anschließenden Fixierung habe der Mann nach den Einsatzkräften getreten. Der 22-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht, dort ergaben sich Hinweise auf eine psychische Erkrankung. Das teilte die Polizei am Montag weiter mit. Aus diesem Grund sei er weiter in das LWL-Klinikum in Dortmund-Aplerbeck gebracht worden.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website