Sie sind hier: Home > Regional > Dortmund >

Lünen: Mann aus Dortmund springt auf anfahrenden Zug und stirbt

Ins Gleis gestürzt  

32-Jähriger springt auf anfahrenden Zug und stirbt

02.11.2020, 15:22 Uhr | AFP, t-online

Lünen: Mann aus Dortmund springt auf anfahrenden Zug und stirbt. Ein Gleis an einem Bahnhof in NRW (Symbolbild): Ein Dortmunder ist bei einer leichtsinnigen Aktion tödlich verletzt worden. (Quelle: imago images/Rüdiger Wölk)

Ein Gleis an einem Bahnhof in NRW (Symbolbild): Ein Dortmunder ist bei einer leichtsinnigen Aktion tödlich verletzt worden. (Quelle: Rüdiger Wölk/imago images)

Tödlicher Unfall am Bahnhof Lünen: Ein 32-jähriger Dortmunder ist auf einen anfahrenden Zug gesprungen und nach wenigen Hundert Metern ins Gleis gestürzt.

Ein 32-Jähriger Mann ist auf einem Bahnhof im Ruhrgebiet auf einen anfahrenden Zug gesprungen und dabei tödlich verunglückt. Der Vorfall soll sich bereits am Samstagmorgen ereignet haben.

Der Dortmunder sprang im Bahnhof von Lünen offenbar auf die Puffer zwischen zwei Waggons einer Regionalbahn, wie die Bundespolizei am Montag in Dortmund mitteilte. Nach wenigen Hundert Metern Fahrt rutschte er demnach von Puffern ab, stürzte ins Gleis und erlitt tödliche Verletzungen.

Die Bundespolizei warnte angesichts des Vorfalls, das Aufspringen auf Züge sei ebenso wie das sogenannte S-Bahnsurfen immer lebensgefährlich. Tödliche Gefahren drohten nicht nur durch den Zug, sondern auch durch Bahnbetriebsanlagen wie stromführende Teile und Masten.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: