Sie sind hier: Home > Regional > Dortmund >

Dortmund: Zweijähriger fährt Auto gegen Hauswand und verletzt sich schwer

Unfall in Dortmund  

Zweijähriger fährt Auto gegen Hauswand und verletzt sich schwer

31.05.2021, 10:16 Uhr | AFP

Dortmund: Zweijähriger fährt Auto gegen Hauswand und verletzt sich schwer. Die Hand eines Kleinkinds am Steuer (Symbolbild): In Dortmund hat ein Zweijähriger ein Auto gegen eine Wand gefahren. (Quelle: Reuters/imagebroker)

Die Hand eines Kleinkinds am Steuer (Symbolbild): In Dortmund hat ein Zweijähriger ein Auto gegen eine Wand gefahren. (Quelle: imagebroker/Reuters)

In Dortmund hat sich ein Kleinkind bei einem Autounfall schwer verletzt. Der Zweijährige kletterte alleine in den Wagen, startete den Motor und fuhr gegen eine Wand.

Ein Zweijähriger hat in Dortmund ein Auto gegen eine Hauswand gefahren und sich dabei schwer verletzt. Ersten Erkenntnissen zufolge wollte die Mutter des Jungen am Freitag mit ihm in das Fahrzeug einsteigen, kehrte aber noch einmal zurück in die Wohnung, wie die Polizei am Montag mitteilte. In der Zwischenzeit ging der fast Dreijährige demnach allein mit dem Schlüssel zum Auto, nahm auf dem Fahrersitz Platz und startete den Motor.

Laut Polizeibericht scherte das Auto aus, überquerte die Straße und fuhr schließlich gegen eine Hauswand, so dass die Airbags ausgelöst wurden. Das Kind wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die inzwischen herbeigeeilte Mutter und Passanten leisteten erste Hilfe. Zur weiteren medizinischen Versorgung brachte der Rettungsdienst den Jungen in ein Krankenhaus.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: