Sie sind hier: Home > Regional > Dortmund >

Schwerer Unfall auf der A2 bei Dortmund: Zwei Tote und mehrere Schwerverletzte

Mehrere Schwerverletzte  

Lkw durchbricht Leitplanke – zwei Tote

26.06.2021, 11:51 Uhr | t-online, nhe, dpa

Schwerer Unfall auf der A2 bei Dortmund: Zwei Tote und mehrere Schwerverletzte. Die Unfallstelle: Auf der A2 bei Dortmund wurden mehrere Personen schwer verletzt – zwei starben.  (Quelle: news4 Video-Line)

Die Unfallstelle: Auf der A2 bei Dortmund wurden mehrere Personen schwer verletzt – zwei starben. (Quelle: news4 Video-Line)

Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 2 bei Dortmund sind zwei Personen verstorben. Drei weitere wurden schwer verletzt. Rund um die Unfallstelle bildeten sich kilometerlange Staus. 

Am Freitagnachmittag ist es auf der A2 bei Dortmund zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Nach Angaben der Polizei kamen zwei Menschen ums Leben, drei weitere wurden schwer verletzt. 

Wie ein Sprecher der Polizei Dortmund auf Anfrage von t-online am Nachmittag mitteilte, sei ein Lkw in Richtung Oberhausen nach derzeitigen Erkenntnissen durch die Mittelleitplanke gekracht und auf die gegenüberliegende Fahrbahn geraten.

Am Abend teilte die Polizei mit, ein SUV sei in Fahrtrichtung Oberhausen aus bisher ungeklärter Ursache mit dem Lkw kollidiert. Daraufhin habe dieser die Mittelleitplanke durchbrochen und sei dann mit einem in Fahrtrichtung Hannover fahrenden Kleinbus und einem Pkw kollidiert. 

Bergungsarbeiten bis in die Nacht

Der Unfall hat sich zwischen dem Autobahnkreuz Dortmund-Nordwest und der Anschlussstelle Henrichenburg ereignet. Die Autobahn wurde in Richtung Hannover voll gesperrt. Auch in der Gegenrichtung kam es zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. Rund um die Unfallstelle bildeten sich kilometerlange Staus. 

Wie der WDR berichtet, haben die Bergungsarbeiten bis in die Nacht angedauert. Weil der Tank aufgerissen ist, konnte Diesel entweichen und die Fahrbahn musste gereinigt werden. Auch die Mittelplanke sei repariert und die Unfallstelle vermessen worden, hieß es. Die Reinigung sei am Samstagmorgen beendet worden.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: