t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalDortmund

Ted Herold stirbt bei Wohnungsbrand: Das Protokoll des Feuerwehreinsatzes


Sein Schwiegervater versuchte noch, ihn zu retten

Von t-online, mtt

Aktualisiert am 21.11.2021Lesedauer: 2 Min.
Player wird geladen
Rock-'n'-Roll-Star stirbt bei Wohnungsbrand: In dem Dortmunder Haus war am Samstagabend ein Feuer ausgebrochen, Ted Herold und seine Frau kamen ums Leben. (Quelle: t-online)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der "deutsche Elvis" Ted Herold und seine Ehefrau Manuela sind bei einem Wohnungsbrand ums Leben gekommen. Sein Schwiegervater versuchte noch verzweifelt, die beiden zu retten. Das Protokoll des Feuerwehreinsatzes.

Um 18.17 Uhr am Samstagabend ging der Notruf bei den Rettungskräften ein: Feuer in der Ostkirchstraße in Dortmund-Berghofen.

Ein Rentner, der mit seiner Frau im Erdgeschoss des Hauses wohnt, hatte im Obergeschoss nach seiner 48-jährigen Tochter schauen wollen, die dort zusammen mit ihrem Ehemann lebte: dem Musiker Ted Herold. Der 79-jährige Rock-'n'-Roll-Star gilt als "deutscher Elvis".

Als niemand öffnete, schloss Herolds Schwiegervater die Wohnungstür auf – und stand laut Feuerwehr sofort im dichten Brandrauch.

Als die Feuerwehr kam, war der Schwiegervater hinterm Haus auf einer Leiter

Um 18.25 Uhr erreichte das erste Löschfahrzeug das Haus im Dortmunder Süden. Wenig später, um 18.27 Uhr, das zweite. Hinter dem Haus stand zu diesem Zeitpunkt der Schwiegervater auf einer Leiter. Er versuchte, in die Wohnung zu gelangen, um seine Tochter und deren Mann zu retten.

Kurz darauf die erste Hiobsbotschaft für ihn und seine Frau: Kaum dass der erste Angriffstrupp der Feuerwehr in die Wohnung eingedrungen war, fanden die mit Atemschutz und C-Rohr ausgestatteten Retter eine männliche Person.

Ted Herold leblos im Flur

Laut "Bild"-Zeitung lag Ted Herold leblos im Flur. Die Helfer brachten ihn umgehend in einen bereitstehenden Rettungswagen. Die Notärztin konnte aber nur noch seinen Tod feststellen.

Unterdessen arbeitete sich in der Brandwohnung ein zweiter Trupp vor. Ein dritter kontrollierte die Dachgeschosswohnung und sorgte dafür, dass der Rauch aus dem Haus abziehen konnte.

Kripo Dortmund hat die Ermittlungen übernommen

Herolds Frau wurde schließlich in dem Zimmer gefunden, in dem das Feuer ausgebrochen war, auch für sie kam jede Hilfe zu spät. Es soll sich um das Wohnzimmer handeln, berichtet die "Bild".

Ihre Eltern, 79 und 85 Jahre alt, wurden durch den Rettungsdienst betreut und leicht verletzt mit dem Rettungswagen in eine Dortmunder Klinik gebracht.

Die Brandursache ist noch unklar. Die Dortmunder Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website