Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f√ľr einen TextKlopp und Bayern: Hoene√ü verr√§t DetailsSymbolbild f√ľr einen TextSpanien bekommt neues Sex-GesetzSymbolbild f√ľr einen TextWetter: Hier drohen Schauer und Sturmb√∂enSymbolbild f√ľr einen TextMallorcas Str√§nde schrumpfenSymbolbild f√ľr einen TextBayer knackt EurojackpotSymbolbild f√ľr einen TextDjokovic spricht emotional √ľber BeckerSymbolbild f√ľr einen TextRTL-Serie verliert drei StarsSymbolbild f√ľr einen TextMercedes-Bank k√ľndigt 340.000 KundenkontenSymbolbild f√ľr einen Text"Let's Dance": Dieses Profi-Paar gewinntSymbolbild f√ľr einen TextQueen Elizabeth II. nimmt eine AuszeitSymbolbild f√ľr einen Watson TeaserFynn Kliemann: "Habe viel Schei√üe gebaut"

Vertragsverlängerung von Moukoko "kein Selbstgänger"

Von dpa
25.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Youssoufa Moukoko
Dortmunds Youssoufa Moukoko vor einem Anpfiff. (Quelle: Christian Charisius/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Verl√§ngerung des bis 2023 datierten Vertrages von Youssoufa Moukoko bei Borussia Dortmund ist nach Aussage seines Beraters keinesfalls sicher. "Es ist kein Selbstg√§nger, dass Youssoufa beim BVB verl√§ngert", sagte Patrick Williams der "Bild" (Dienstag) mit Verweis auf die geringen Einsatzzeiten des 17 Jahre alten Angreifers. "Ja, er ist durch Verletzungen in dieser Saison immer wieder ein bisschen zur√ľckgeworfen worden. Aber die Spielzeit, die er in der jetzigen Phase seiner Karriere braucht, bekommt er in Dortmund derzeit kaum. Da machen wir uns nat√ľrlich Gedanken, was das Beste f√ľr die Zukunft ist."

In der Liga kam Moukoko in dieser Saison bei sechs Einwechslungen und einer Auswechslung erst in sieben Partien zu Kurzeins√§tzen. Allerdings stand er zuletzt aufgrund diverser Verletzungen h√§ufig nicht zur Verf√ľgung. So hatte er vor seinem Comeback am 18. Januar im Pokalspiel beim FC St. Pauli monatelang wegen eines Muskelfaserrisses pausiert.

Laut Williams sollen sich Topclubs aus England und Spanien schon in Stellung gebracht haben: "Nat√ľrlich haben viele Vereine Interesse an Youssoufa, das ist ja kein Geheimnis. Sein Vertragsende im Sommer 2023 r√ľckt n√§her, das haben die Top-Clubs auf dem Zettel."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Wolfgang Feiersinger ‚Äď der vergessene Held des BVB
Von Dietmar Nolte
BVB

t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website