• Home
  • Regional
  • Dortmund
  • Waldbrand in Dortmund: Feuerwehr kämpft stundenlang gegen Feuer


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRussland droht NorwegenSymbolbild für einen TextTexas: Neue Details zu toten MigrantenSymbolbild für einen TextWärmepumpen für alle? Neue OffensiveSymbolbild für ein VideoRussische Panzerkolonne fährt in eine FalleSymbolbild für einen TextFahrer erleidet Verbrennungen: VW-RückrufSymbolbild für einen TextTennis: Deutsche attackiert PartnerinSymbolbild für einen TextBritney Spears' Mann spricht über EheSymbolbild für einen TextWerder Bremen mit Transfer-DoppelschlagSymbolbild für einen Text"Bauer sucht Frau"-Paar erwartet BabySymbolbild für einen TextZDF-Serienstar von Freundin getrenntSymbolbild für einen TextLeipzigerin von Scientology verschleppt?Symbolbild für einen Watson TeaserLena Meyer-Landrut plant radikalen SchrittSymbolbild für einen TextSchlechtes Hören erhöht das Demenzrisiko

Feuerwehr kämpft stundenlang gegen Waldbrand in Dortmund

Von dpa
Aktualisiert am 21.04.2022Lesedauer: 1 Min.
Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen unter schweren Bedingungen am Mittwochabend einen Waldbrand an einem Hang: Stundenlang kämpften 80 Kräfte gegen die Flammen.
Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen unter schweren Bedingungen am Mittwochabend einen Waldbrand an einem Hang: Stundenlang kämpften 80 Kräfte gegen die Flammen. (Quelle: Alex Talash/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Dortmund hat ein Waldbrand über Stunden die Feuerwehr beschäftigt. Insbesondere der Einsatzort stellte ein Problem dar: Die Kräfte mussten an einem Abhang gesichert werden, Fahrzeuge hatten keine Chance.

Bei einem schwierigen Einsatz an einer steilen Hanglage haben Einsatzkräfte der Feuerwehr einen Waldbrand in Dortmund gelöscht. Wie die Feuerwehr am Donnerstag berichtete, kämpften 80 Kräfte stundenlang gegen die Flammen.

Sie mussten mit speziellem "Sicherungsgeschirr" gegen ein Abrutschen gesichert werden. Ein Löschhubschrauber sei zwar am späten Mittwochabend angefordert, aber abgelehnt worden, weil diese in der Nacht nicht fliegen dürften, erläuterte ein Sprecher. Auch der WDR hatte berichtet.

Waldbrand in Dortmund: Löschfahrzeuge kommen nicht zu Einsatzorten

Da Löschfahrzeuge nicht zu den zwei Brandbereichen gelangen konnten, mussten die Einsatzkräfte "händisch löschen", sagte der Sprecher. Dazu seien sehr lange Schlauchleitungen in das betroffene Waldareal gelegt worden. Gegen Mitternacht habe man die Löscharbeiten beendet, die bei Einbruch der Dämmerung begonnen hatten.

Am Donnerstagmorgen wurde die Stelle laut Feuerwehr noch einmal genau kontrolliert. Damit sei der Einsatz offiziell abgeschlossen. Die Brandursache war aber noch nicht geklärt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
110 statt 30 km/h – Polizei stoppt illegales Rennen in Dortmund
FeuerwehrWaldbrand

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website