• Home
  • Regional
  • Dortmund
  • Waldbrand in Dortmund: Feuerwehr kämpft stundenlang gegen Feuer


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchröder-Urteil: Das denken die DeutschenSymbolbild für einen TextFaeser: Diese Gruppe soll früher in RenteSymbolbild für einen TextSpritpreise sinken weiterSymbolbild für einen TextDreister Gaffer behindert die PolizeiSymbolbild für ein VideoKamera filmt VergiftungsangriffSymbolbild für einen TextÜberfall: Ajax-Kapitän verfolgt RäuberSymbolbild für einen TextAngriff in Chemnitz: Zwei ToteSymbolbild für einen TextHersteller ruft Bratwurst zurückSymbolbild für einen TextNeues Mercedes-SUV ist daSymbolbild für einen TextFünfjährige treibt mit Schwimmring ab – totSymbolbild für einen Text19-Jähriger mit Messerstichen getötetSymbolbild für einen Watson TeaserRonaldo bringt Mitspieler auf die PalmeSymbolbild für einen TextNervennahrung gegen Stress

Feuerwehr kämpft stundenlang gegen Waldbrand in Dortmund

Von dpa
Aktualisiert am 21.04.2022Lesedauer: 1 Min.
Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen unter schweren Bedingungen am Mittwochabend einen Waldbrand an einem Hang: Stundenlang kämpften 80 Kräfte gegen die Flammen.
Einsatzkräfte der Feuerwehr löschen unter schweren Bedingungen am Mittwochabend einen Waldbrand an einem Hang: Stundenlang kämpften 80 Kräfte gegen die Flammen. (Quelle: Alex Talash/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Dortmund hat ein Waldbrand über Stunden die Feuerwehr beschäftigt. Insbesondere der Einsatzort stellte ein Problem dar: Die Kräfte mussten an einem Abhang gesichert werden, Fahrzeuge hatten keine Chance.

Bei einem schwierigen Einsatz an einer steilen Hanglage haben Einsatzkräfte der Feuerwehr einen Waldbrand in Dortmund gelöscht. Wie die Feuerwehr am Donnerstag berichtete, kämpften 80 Kräfte stundenlang gegen die Flammen.

Sie mussten mit speziellem "Sicherungsgeschirr" gegen ein Abrutschen gesichert werden. Ein Löschhubschrauber sei zwar am späten Mittwochabend angefordert, aber abgelehnt worden, weil diese in der Nacht nicht fliegen dürften, erläuterte ein Sprecher. Auch der WDR hatte berichtet.

Waldbrand in Dortmund: Löschfahrzeuge kommen nicht zu Einsatzorten

Da Löschfahrzeuge nicht zu den zwei Brandbereichen gelangen konnten, mussten die Einsatzkräfte "händisch löschen", sagte der Sprecher. Dazu seien sehr lange Schlauchleitungen in das betroffene Waldareal gelegt worden. Gegen Mitternacht habe man die Löscharbeiten beendet, die bei Einbruch der Dämmerung begonnen hatten.

Am Donnerstagmorgen wurde die Stelle laut Feuerwehr noch einmal genau kontrolliert. Damit sei der Einsatz offiziell abgeschlossen. Die Brandursache war aber noch nicht geklärt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Damit wird die Außenwelt mundtot gemacht"
Von Thomas Terhorst
FeuerwehrWaldbrand

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website