• Home
  • Regional
  • Erfurt
  • Wahlen | Zwei hauptamtliche Bürgermeister 0gewählt: per Stichwahl


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFrau in Ausländeramt niedergestochenSymbolbild für einen TextRWE will auf Gasumlage verzichtenSymbolbild für einen TextDas ist die "Mogelpackung des Monats"Symbolbild für einen TextFrau vergewaltigt – Polizei zeigt BildSymbolbild für ein VideoFrau landet mit Auto in PoolSymbolbild für einen TextBundesliga-Verteidiger wechselt den KlubSymbolbild für einen TextUnfall: 18-jährige Motorradfahrerin totSymbolbild für ein VideoFeuerteufel setzt 150 Hektar in BrandSymbolbild für einen TextMareile Höppner verlässt die ARDSymbolbild für ein VideoDürre in Spanien legt Ruinen freiSymbolbild für einen TextErste Großstadt vor "Oben ohne"-RegelSymbolbild für einen Watson TeaserSat.1 stellt Schrowange-Show einSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Zwei hauptamtliche Bürgermeister 0gewählt: per Stichwahl

Von dpa
Aktualisiert am 13.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bei den Kommunalwahlen in Thüringen müssen nur zwei von sieben hauptamtlichen Bürgermeisterposten per Stichwahl entschieden werden. In Leinefelde-Worbis (Landkreis Eichsfeld) und Amt Wachsenburg (Ilm-Kreis) konnte keiner der jeweils vier Bewerber eine Mehrheit auf sich vereinen. Hier müssen die Wähler am 26. Juni erneut an die Urne treten.

In Sonneberg verteidigte Amtsinhaber Heiko Voigt (parteilos) seinen Posten mit 66,2 Prozent der Stimmen vor CDU-Frau Uta Bätz (20,4 Prozent). CDU-Bundesparteichef Friedrich Merz war erst vergangene Woche in die Kreisstadt gereist und hatte Bätz dort den Rücken gestärkt. In Werra-Suhl-Tal (Wartburgkreis) setzte sich der Einzelbewerber Maik Klotzbach mit 69,7 Prozent durch.

Die CDU, die in fünf der sieben Wahlen für hauptamtliche Posten Bewerber gestellt hatte, stellt lediglich in Dermbach (Wartburgkreis) mit Thomas Hugk (87,2 Prozent) den Bürgermeister. Dort gab es keinen Gegenkandidaten. In Kranichfeld erzielte Jörg Bauer vom Verein Aktiv für Kranichfeld 88,2 Prozent der Stimmen. In Wasungen erhielt Einzelbewerber Thomas Kästner 97,0 Prozent.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
CDUFriedrich MerzSonneberg

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website