Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Erfurt ehrt ehrenamtliche Helfer auf Werbetafeln für Engagement

Auf städtischen Werbetafeln  

Erfurt ehrt ehrenamtliche Helfer für Engagement

17.06.2020, 11:45 Uhr | t-online.de

Erfurt ehrt ehrenamtliche Helfer auf Werbetafeln für Engagement. Phillip Uri und Vanessa Scholz von der freiwilligen Feuerwehr Erfurt: Sie sind die ersten beiden "stillen Helden" die mit der Dankesaktion für ihr Engagement geehrt werden.  (Quelle: Landeshauptstadt Erfurt)

Phillip Uri und Vanessa Scholz von der freiwilligen Feuerwehr Erfurt: Sie sind die ersten beiden "stillen Helden" die mit der Dankesaktion für ihr Engagement geehrt werden. (Quelle: Landeshauptstadt Erfurt)

Zehntausende Ehrenamtliche engagieren sich in Erfurt täglich für das Gemeinwohl. Zuletzt hat die Corona-Krise erneut bewiesen, wie wichtig die Arbeit der "stillen Stars" ist. Ihr Einsatz wird nun auf Werbeflächen der Stadt geehrt.

Ganz egal, ob im Umweltschutz, in Sport- und Kulturvereinen, bei der Betreuung von Kindern und Senioren oder bei Feuerwehr – rund 35.000 Ehrenamtliche helfen täglich dabei, die Stadt Erfurt am Laufen zu halten. Das hat zuletzt die Corona-Krise wieder einmal unter Beweis gestellt. Zu Erfurts heimlichen Helden gehören auch Phillip Uri und Vanessa Scholz.

Phillip Uri ist Löschmeister und Gruppenführer der Freiwilligen Feuerwehr Erfurt. Vanessa Scholz engagiert sich ehrenamtlich als Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Gispersleben. Bereits seit 2014 ist die junge Frau bei der Feuerwehr dabei. "Ich war damals bei einer Veranstaltung der Freiwilligen Feuerwehr Marbach. Dort war ein Mann, der mich eine Feuerwehruniform hat anprobieren lassen. Für mich war es so cool, in den Sachen zu stecken und all diese Aufgaben auszuprobieren. So bin ich zur Freiwilligen Feuerwehr gekommen“, erzählt Scholz gegenüber t-online.de.

"Da bleibt keiner zurück"

Seitdem ist sie regelmäßig für die Freiwillige Feuerwehr im Einsatz. Dabei ist es manchmal gar nicht so leicht Ehrenamt, Privatleben und Beruf unter einen Hut zu bekommen. "Man versucht es natürlich, aber gerade, wenn man selbst einmal auf einer Feier ist, dann sollte man natürlich nicht mehr zum Einsatz fahren", erklärt Scholz.

Besonderer Ansporn sei es für sie, anderen Menschen helfen zu können. Aber auch das kollegiale Miteinander bei der Freiwilligen Feuerwehr motiviert sie immer wieder. "Wir arbeiten zusammen als Team, da bleibt keiner zurück. Wie man so schön bei der Feuerwehr sagt: 'Man kommt zu zweit und man kommt auch zu zweit wieder raus'", erklärt sie.

Einsatz wird mit Dankesaktion geehrt

Um den vielen Ehrenamtlichen wie Vanessa Scholz und Phillip Uri Gesicht und Namen zu geben, wurde in Erfurt nun eine besondere Dankesaktion ins Leben gerufen. Auf insgesamt elf digitalen Werbetafeln an Erfurts Straßen und Plätzen will die Stadt gemeinsam mit der Firma Ströer als Betreiber der Infotafeln die ehrenamtlichen Helden der Stadt ehren. Im monatlichen Rhythmus sollen sie nun mehr Aufmerksamkeit bekommen und allen Erfurtern auf den Werbeflächen vorgestellt werden. Den Anfang machen die Feuerwehrleute Vanessa Scholz und Phillip Uri.

Für Scholz ist es ein besonderes Gefühl, auf den Bildschirmen in der ganzen Stadt zu sehen zu sein. "Ich kann es selber noch gar nicht richtig glauben. Ich finde die Aktion sehr schön und hoffe, dass sich viele neue Freiwillige melden. Vielleicht sogar bei der Freiwilligen Feuerwehr, sodass wir noch ein paar neue Leute dazu kriegen", erzählt sie.

Oberbürgermeister Andreas Bausewein, die Feuerwehrleute Phillip Uri und Vanessa Scholz und Ralf Steinmann, Referent Stadtmarketing der Ströer Deutsche Städte Medien GmbH: Am Mittwoch wurde der Start der neuen Kampagne gefeiert.  (Quelle: Ralf Steinmann)Oberbürgermeister Andreas Bausewein, die Feuerwehrleute Phillip Uri und Vanessa Scholz und Ralf Steinmann, Referent Stadtmarketing der Ströer Deutsche Städte Medien GmbH: Am Mittwoch wurde der Start der neuen Kampagne gefeiert. (Quelle: Ralf Steinmann)

In den kommenden Monaten sollen dann weitere Ehrenamtliche aus den Bereichen Kinder und Jugend, Bildung, Gesundheit, Kultur, Soziales und Senioren, Sport sowie Umwelt- und Naturschutz vorgestellt und geehrt werden. „Eine schöne Idee, für die ich Ströer sehr herzlich danke. Gerade die vergangenen Wochen haben uns wieder gezeigt, wie wichtig es ist, füreinander da zu sein“, freute sich auch Oberbürgermeister Andreas Bausewein zum Start der Kampagne am Mittwoch.

Disclaimer: Das Nachrichtenportal t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group, in deren Zusammenarbeit die Plakat-Aktion entstanden ist. 

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal