Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Erfurt: Passant findet Dutzende tote Vögel in Ilversgehofen

In Mülltüten verpackt  

Passant findet Dutzende tote Vögel in Erfurt

23.11.2020, 16:33 Uhr | t-online

Erfurt: Passant findet Dutzende tote Vögel in Ilversgehofen . Blick auf ein Polizeirevier (Symbolbild): Die Kripo ermittelt nach dem Fund Dutzender Tierkadaver.  (Quelle: imago images/Jan Huebner)

Blick auf ein Polizeirevier (Symbolbild): Die Kripo ermittelt nach dem Fund Dutzender Tierkadaver. (Quelle: Jan Huebner/imago images)

Grausiger Fund in Erfurt: Ein Mann hat in Ilversgehofen mehrere Mülltüten voll mit Tierkadavern entdeckt. Offenbar handelt es sich dabei um tote Tauben. Die Polizei rätselt zu den Hintergründen. 

In Erfurt hat die Kriminalpolizei nach einem mysteriösen Fund Ermittlungen aufgenommen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte ein Zeuge am Samstagmittag im Bereich Ilversgehofen mehrere Mülltüten gefüllt mit Tierkadavern gefunden. Dabei soll es sich ersten Ermittlungen zufolge um 30 bis 40 verendete Tauben handeln. 

Weil bisher völlig unklar sei, woher die Vögel stammen und wie sie zu Tode kamen, wurden die Kadaver am Montag dem Landesamt für Verbraucherschutz in Bad Langensalza für weitere Untersuchungen übergeben. Zeugen werden gebeten, sich an die Erfurter Kriminalpolizei zu wenden. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal