Sie sind hier: Home > Regional > Erfurt >

Erfurt: Masken-Streit eskaliert – Mann von Auto verfolgt und angefahren

Meterweit mitgeschleift  

Masken-Streit eskaliert – Mann von Auto verfolgt und angefahren

04.02.2021, 09:54 Uhr | dpa

Erfurt: Masken-Streit eskaliert – Mann von Auto verfolgt und angefahren. Kunden laufen mit Mundschutzen durch einen Supermarkt (Symbolbild): In Erfurt ist ein Streit um Masken eskaliert.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/Viorel Kurnosov)

Kunden laufen mit Mundschutzen durch einen Supermarkt (Symbolbild): In Erfurt ist ein Streit um Masken eskaliert. (Quelle: Viorel Kurnosov/Thinkstock by Getty-Images)

Nach einem Streit um eine zu spät aufgesetzte Maske in einem Erfurter Supermarkt ist ein Mann angefahren worden. Mehrere Meter wurde der 48-Jährige von dem Auto mitgeschleift. 

Eine nicht aufgesetzte Gesichtsmaske in einem Supermarkt in Erfurt hat zu einem Streit geführt, in dessen Folge ein 48 Jahre alter Mann von einem Auto verfolgt und angefahren worden ist. Wie eine Sprecherin der Polizei mitteilte, sei es am Mittwochnachmittag zu einem Streit zwischen zwei Männern gekommen, da einer der Männer seine Maske verspätet aufgesetzt habe.

Einer der Männer verließ daraufhin den Markt. Der 40 bis 45 Jahre alte Streitpartner folgte laut Polizei dem 48-Jährigen nach draußen und habe ihn mit dem Auto verfolgt. Der 48-Jährige sei daraufhin von dem Fahrzeug erfasst und mehrere Meter mitgeschleift worden. Nach einer abrupten Bremsung sei er von der Motorhaube gefallen. Der Mann blieb den Angaben nach unverletzt. Weitere Ermittlungen laufen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: